Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Seicento

Gabrieli, Monteverdi & Co.

PASCHENrecords PR 190056

1 CD • 52min • 2018

01.06.2019

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Welch‘ edler Klang! Das Stuttgarter Posaunen Consort widmet sich auf dieser CD Musik der Renaissance: Gabrieli, Monteverdi & Co, so lautet der Untertitel dieser Einspielung. Das ist im Prinzip zunächst nichts Außergewöhnliches. Doch weicht die anfängliche Nüchternheit beim Durchhören schnell zunehmender Begeisterung, denn so hochkarätig wie die Besetzung ist auch die Klangkultur. Die polyphonen Werke, zum Teil Übertragungen von Motetten, zum Teil Canzonen und andere Originalwerke, so wie es seinerzeit auch üblich war. Teilweise wird auch im Wechsel oder gemeinsam mit der Orgel musiziert, auf einem Instrument, das in der Neustädter Stiftskirche steht und historischen Instrumenten nachempfunden ist. Das passt wunderbar zusammen, im Hinblick auf die Stimmung ebenso wie auf den vokalen Charakter der Musik und der verwendeten Instrumente.

Denn Sanglichkeit ist hier oberstes Gebot. Die Posaunen zeichnen sich durch einen weichen, sehr noblen, fast schon vokalen Klang aus, der die polyphonen Strukturen ausgezeichnet zur Geltung kommen lässt. Das liegt natürlich auch an der herausragenden Spiel- und Klangkultur, die das unter der Leitung von Henning Wiegräbe spielende Stuttgarter Posaunen Consort aufweist. Das auf Nachbauten von Originalinstrumenten spielende Ensemble zeichnet sich durch einen unglaublich edlen Ensembleklang aus: butterweich und homogen, ausgewogen und stets sehr kantabel. Klanglich agiert die von Simon Reichert traktierte Orgel im Vergleich zu den Posaunen immer etwas aus der zweiten Reihe, aber immer so, dass der Gesamtklang durchhörbar bleibt. Das liegt nicht zuletzt auch in der ausgewogenen, alle Klänge zu einem austarierten Gesamtklang verbindenden Akustik der Neustädter Stiftskirche begründet, die hier wunderbar transparent eingefangen wurde.

Guido Krawinkel [01.06.2019]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Giovanni Gabrieli
1Exaudi Deus (aus: Sacrae symphoniae, Venedig 1597) 00:03:43
2Sonata XXI con tre violini (aus: Canzoni e sonate, Venedig 1615) 00:03:40
Claudio Merulo
3Qui manducat meam carnem (aus: Il primo libro de motetti a voce pari) 00:03:06
Gabriel Sponga
4Canzon terza (aus: Compositione armoniche, Venedig 1619) 00:02:52
Claudio Monteverdi
5Salve Regina III (aus: Selva morale e spirituale, Venedig 1640-41) 00:05:38
Giovanni Martino Cesare
6La Bavara (aus: Musicali melodie, München 1621) 00:02:59
Gabriel Sponga
7Beatus, qui intelligit (aus: Compositione armoniche, Venedig 1619) 00:04:02
Adam Jarzebsky
8Königsberga (aus: Concerti e canzoni, Polen 1627) 00:03:47
Johann Hentzschel
9Canzon mitt 8 Viol di Gamben oder Posaunen 00:04:06
Massimiliano Neri
10Sonata Ottava (aus: Sonate op. 2, Venedig 1651) 00:04:49
Andrea Falconieri
11Passacalle (aus Il primo libro di canzone, sinfonie, fantsie, Neapel 1650) 00:02:50
Tiburtio Massaino
12Canzon trigesimaterza a 8 per otto tromboni (aus: Canzoni per sonare, Venedig 1608) 00:03:26
Maurizio Cazzati
13Capriccio sopra sette note (aus: Correnti balletti galiarde, Venedig 1659) 00:06:30

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

12.05.2019
»zur Besprechung«

Wo Läufst Du Hin?, Brahms • Medek • Reger • Wolthuis / PASCHENrecords
"Wo Läufst Du Hin?, Brahms • Medek • Reger • Wolthuis / PASCHENrecords"

08.11.2018
»zur Besprechung«

Ascendo ad patrem meum, Organ Works of Renaissance and Baroque / PASCHENrecords
"Ascendo ad patrem meum, Organ Works of Renaissance and Baroque / PASCHENrecords"

12.12.2003
»zur Besprechung«

La  suave melodia / Carpe Diem
"La suave melodia / Carpe Diem"

01.10.2001
»zur Besprechung«

Finnische Tangos / Erato
"Finnische Tangos / Erato"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige