Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Wo Läufst Du Hin?

Brahms • Medek • Reger • Wolthuis

PASCHENrecords PR 190054

1 CD • 79min • 2017

12.05.2019

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Diese CD bricht eine Lanze für das Orgel-Lied – eine musikalische Gattung, die nicht so häufig im Konzertleben zu finden ist. Eingebettet sind die Orgel-Lieder in Orgelwerke von Johannes Brahms – auch diese finden sich eher selten im Konzertbetrieb. Die elf Choralvorspiele op. 122 sind perfekt gebaut, zeugen von Brahms‘ lebenslanger Bach-Verehrung und sind, wie der Organist Viktor Lukas meint, „ein spätes, fast schon jenseitiges Echo auf das Barockzeitalter“. Die Walcker-Orgel von 1898 der Pauli-Kirche in Soest ist in ihrer spätromantischen Stimmung ein höchst passendes Instrument für diese harmonisch sehr fantasievollen Choralvorspiele. Simon Reichert spielt in immer vorwärtsdrängendem Tempo, was diesen Werken gut bekommt, und registriert fein und farbig. Präludium und Fuge in g-Moll WoO 10 beginnt Reichert richtig brausend bis aufbrausend und auch Präludium und Fuge in a-Moll Woo 9 erklingt in frischem Tempo.

Für die Orgel-Lieder ist Christopher Jung der richtige Interpret: Sein hell timbrierter Bariton fließt frei, nur manchmal verengen sich die Vokale, aber er singt mit gebotenem Ernst und ist fähig zu leidenschaftlichen Ausbrüchen. Seine Diktion ist klar, hörbar ist sein inniges Textverständnis.

Max Reger hat neun Orgel-Lieder komponiert und sie damit, wie das Booklet zitiert, „in den Rang einer eigenen Gattung“ erhoben, davon sind vier auf dieser CD. Täumerisch-verzückt und gleichwohl tief religiös ist Ich sehe dich in tausend Bildern nach dem Gedicht von Novalis.

Tilo Medek (1940-2006) hat auf Texte von Georg Trakl Sechs Lieder für mittlere Singstimme und Orgel komponiert. Sie sind „gemäßigt modern“, so dass die Gesangslinie nie überdeckt wird, und bleiben in ihrer nur gelinden Expressivität weit hinter der farbsprühenden Expressivität der Trakl-Texte zurück. Beim Hören wünschte man sich, Olivier Messiaens hätte diese Texte vertont. Aber Medeks Musik hat durchaus eine eigene Note und erzeugt, wie das Booklet formuliert, beim Zuhörer „Assoziationsketten und Collage-artige Bilder“. Ausdrucksstark ist das vierte Lied mit dem Titel Geistliches Lied, das bewegt flatternd beginnt und in das die Orgel später, als ein Marienbild erwähnt wird, einen Choral einflicht.

Wesentlich ausdrucksstärker sind Wo läufst Du hin? – Sieben Sprüche von Angelus Silesius für Bariton und Orgel von Jan Roelof Wolthuis, der 1962 geboren ist und an der Musikhochschule Nürnberg Liedbegleitung lehrt. Ganz nah am Text sind diese Orgel-Lieder und finden wirklich für jedes dieser kurzen Sinnsprüche eine eigene musikalische Sprache. Die Orgel verliert sich fast in sphärische Klänge in Wo ist mein Auffenthalt?, flattert orientierungslos in Halt an wo lauffstu hin?, singt choralartig in Sag wie ich möge seyn deß Vaters liebstes Kind?, läuft hoffnungsfroh zu Gott in Mensch alles liebet dich und hält sich beinahe schweigend im letzten Lied Freund es ist auch genug. Christopher Jung und Simon Reichert ergänzen sich hier sich gegenseitig steigernd zu eindrucksvollen Musikmediationen.

Rainer W. Janka [12.05.2019]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johannes Brahms
1Präludium und Fuge g-Moll WoO 10 00:07:23
Max Reger
3Wenn in bangen trüben Stunden 00:03:10
4Heimweh 00:03:20
Johannes Brahms
5Mein Jesu, der du mich op. 122 Nr. 1 (Choralvorspiel) 00:03:47
6Schmücke dich, o liebe Seele op. 122 Nr. 5 (Choralvorspiel) 00:02:07
Max Reger
7Ich seh dich in tausend Bildern op. 105 (Novalis) 00:02:19
8Meine Seele ist still zu Gott op. 105 (Psalm 62) 00:02:22
Johannes Brahms
9Herzliebster Jesu op. 122 Nr. 2 (Choralvorspiel) 00:02:07
10O wie selig seid ihr doch, ihr Frommen op. 122 Nr. 6 (Choralvorspiel) 00:01:23
11O Welt, ich muss dich lassen op. 122 Nr. 11 (Choralvorspiel) 00:04:34
Tilo Medek
12Verklärung 00:02:26
13Gedicht 00:01:54
14Rosenkranzlied 00:03:16
15Geistliches Lied 00:02:52
16Immer dunkler 00:02:21
17Verklärter Herbst 00:02:24
Johannes Brahms
18O Welt, ich muss dich lassen op. 122 Nr. 3 (Choralvorspiel) 00:01:40
19Herzlich tut mich erfreuen op. 122 Nr. 4 (Choralvorspiel) 00:02:07
20Es ist ein Ros entsprungen op. 122 Nr. 8 (Choralvorspiel) 00:02:17
21Herzlich tut mich verlangen op. 122 Nr. 9 (Choralvorspiel, 1896) 00:01:43
22Herzlich tut mich verlangen op. 122 Nr. 10 (Choralvorspiel) 00:03:05
23O Welt, ich muss dich lassen op. 122 Nr. 11 (Choralvorspiel) 00:02:29
Jan Roelof Wolthuis
24Wo läufst Du hin? für Bariton und Orgel (Sieben Sprüche von Angelus Silesius) 00:11:17
Johannes Brahms
31Präludium und Fuge a-Moll WoO 9 00:06:27

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

13.05.2019
»zur Besprechung«

Michael Korstick plays César Franck / cpo
"Michael Korstick plays César Franck / cpo"

11.05.2019
»zur Besprechung«

Generations of Migration / Hey!Acoustics
"Generations of Migration / Hey!Acoustics"

Das könnte Sie auch interessieren

11.09.2020
»zur Besprechung«

Encounter, Igor Levit
"Encounter, Igor Levit"

02.06.2020
»zur Besprechung«

Johannes Brahms, Sämtliche Orgelwerke | Complete Organ Works
"Johannes Brahms, Sämtliche Orgelwerke | Complete Organ Works"

01.06.2019
»zur Besprechung«

Seicento, Gabrieli, Monteverdi & Co. / PASCHENrecords
"Seicento, Gabrieli, Monteverdi & Co. / PASCHENrecords"

08.11.2018
»zur Besprechung«

Ascendo ad patrem meum, Organ Works of Renaissance and Baroque / PASCHENrecords
"Ascendo ad patrem meum, Organ Works of Renaissance and Baroque / PASCHENrecords"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige