Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

The Grand Duo

Works by Richard Strauss, Avner Dorman and Franz Schubert

The Grand Duo

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 07.06.18

Klassik Heute
Empfehlung

Genuin GEN 18491

1 CD • 65min • 2017

Eine harmonische und musikalisch ausgezeichnete Visitenkarte ist der Geigerin So Jin Kim mit der Zusammenstellung des Repertoires für ihre Debüt-CD gelungen. Den Auftakt macht mit der Violinsonate in Es-Dur op.18 ein besonderes Werk aus dem Gesamtwerk von Richard Strauss. Komponiert wurde die Sonate 1887-88 vom 23-jährigen Strauss, der neben seinem Posten als dritter Dirigent an der Münchener Hofoper eben eine kompositorische Hochphase erlebt. Die Violinsonate steht am Übergang von der klassischen zur seiner späteren harmonisch dichten Kompositionsweise. Zu Beginn des Jahrzehnts hatte sich Strauss mit zunehmendem Erfolg weiter vom väterlichen Einfluss entfernt – vor allem während seiner Zeit bei Bülow in Meiningen und dank der Bekanntschaft mit Alexander Ritter. Gewidmet wurde die Sonate seinem Freund und zukünftigem Vetter Robert Pschorr. Weniger jugendlich-energisch ist die Interpretation der Geigerin So Jin Kim und dem Pianisten David Fung, doch schlagen sie einen eigenen einfühlsamen Weg ein und treffen damit unter anderem die Auffassung des ersten Satzes als Lied ohne Worte. Mit ebendieser lyrischen Qualität wird die Geigerin So Jin Kim häufig in Verbindung gebracht. Bereits mit 24 Jahren wurde sie Konzertmeisterin des Luzerner Sinfonieorchesters; heute hat sie einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und ist Künstlerische Leiterin des Yeosu International Music Festival & Ensemble. Für die Einspielung bei Genuin classics hat sie sich mit dem Pianisten David Fung zusammengeschlossen, der sowohl beim Reine Elisabeth Wettbewerb in Brüssel als auch beim Arthur Rubinstein Wettbewerb in Tel Aviv als Preisträger hervorging.

Nach einer halben Stunde Richard Strauss erwartet den Hörer eine Ersteinspielung der Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier (2008) von Avner Dorman. Der israelische Komponist wurde schon vielfach ausgezeichnet und wird regelmäßig mit neuen Werke beauftragt. Diese Sonate wurde von der japanischen Geigerin Sayaka Shoji in Auftrag gegeben und ist heute eine von vier Violinsonaten Dormans. Sie führt uns an die dynamischen und klanglichen Grenzen des Möglichen auf beiden Instrumenten, die zunächst in einem gespenstischen Flüsterdialog stehen, um im zweiten Satz dann auseinanderdriften und schließlich wie im Streit miteinander musizieren. Die beiden Musiker steuern den Klang durch die komplexen Rhythmen, wie sie für Dormans Werke typisch sind.

Mit der Violinsonate in A-Dur, auch Grand Duo genannt, beweisen die beiden Musiker ihr Können schließlich anhand eines Klassikers der Kammermusik. In der lyrisch getragenen Sonate und speziell im Andantino stößt der Hörer zusammen mit So Jin Kim und David Fung wieder auf das Motiv des Lieds ohne Worte, der Kreis zum Beginn der CD schließt sich. Aufgenommen wurde die CD passenderweise in Leipzig im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses.

Sanna Hahn [07.06.2018]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 R. Strauss Sonate Es-Dur op. 18 für Violine und Klavier 00:30:41
4 A. Dorman Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier 00:10:03
6 F. Schubert Sonate A-Dur op. 162 D 574 für Violine und Klavier 00:23:52

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
So Jin Kim Violine
David Fung Klavier
 
GEN 18491;4260036254914

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc