Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

The Queen's Music Italian Vocal Duets and Trios

The Queen’s Music<br />Italian Vocal Duets and Trios

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 11.11.10

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1715

1 CD • 68min • 2008

Das waren noch selige Zeiten, als eine mächtige Herrscherin keine Kosten sparte, um die allerneueste Musik an ihrem Hof zu hören! Man muss sich nur einmal vorstellen, dass heutige Königshöfe unbedingt nach der Musik eines Wolfgang Rihm oder Helmut Lachenmann verlangen...! So etwas war aber in der Mitte des 17. Jahrhunderts durchaus noch möglich. So ließ Königin Kristina von Schweden im Jahre 1652 eine umfangreiche Gruppe von ca. 15-20 ausgezeichneten Musikern aus Italien nach Stockholm anreisen, die ihr ein musikalisches Vergnügen schlechthin liefern sollten.

Wenn diese Musiker so bezaubernd spielen und singen konnten, wie die Interpreten der vorliegenden Aufnahme, dann kann man den Wunsch der Königin vollends verstehen. Tadellose Stimmtechnik, geschmeidige Textartikulation und eine hohe Expressivität kennzeichnen die vokalen Werke, die durch die sehr affektvoll vorgetragenen instrumentalen Sätze eine hervorragende Ergänzung erfahren. Was hier Emma Kirkby (immerhin inzwischen als die „Grand Dame“ der Alte-Musik-Szene hochgeachtet) und ihre Gesangspartner hinsichtlich Sensibilität, Dramatik und einer unglaublichen Vielfalt von Nuancen im Ausdruck liefern - das ist einmalig, da leuchten diese Werke wie wunderbare Juwelen auf.

Dr. Éva Pintér [11.11.2010]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 Anon. Parlate per me 00:02:02
2 L. Rossi Tu sarai sempre 00:02:14
3 P.A. Cesti Già son morto 00:03:05
4 L. Rossi Dite o cieli 00:01:34
5 Anon. Pian piano mio core 00:02:43
6 G. Anon. Toccata Ottava (Il primo libro di Toccate d'Intavolatura di Cimbalo) 00:04:04
7 G. Carissimi I Naviganti (Serenata sciolto havean dall'alte sponde) 00:12:56
8 G. Frescobaldi Canzona VII a basso solo detta la Superba (o Tuccina - aus Il primo libro delle canzoni a una, due, tre e quattro vocia per sonare con ogni sorte di Stromenti (1628)) 00:03:36
9 L. Rossi O cieli pietà 00:03:38
10 Lasso benché mi fugga 00:04:40
11 G. Frescobaldi Toccata Nona (Il primo libro di Toccate d'Intavolatura di Cimbalo) 00:05:27
12 L. Rossi Pene che volete 00:02:06
13 Pietà, spietati lumi 00:02:49
14 Anon. Partitevi da me 00:02:13
15 L. Rossi Vorrei scoprirti 00:02:42
16 Anon. Occhi belli 00:02:14
17 G. Frescobaldi Toccata Seconda (Il primo libro di Toccate d'Intavolatura di Cimbalo) 00:03:41
18 Anon. E' di ragion 00:04:18

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Emma Kirkby Sopran
Susanne Rydén Sopran
Peter Harvey Bariton
Mime Yamahiro Brinkmann Violoncello
Mikael Bellini Countertenor
Lars Ulrik Mortensen Cembalo
 
1715;7318590017159

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

900

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019