Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Accent ACC 24220

1 CD • 63min • 2008

04.01.2010

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Namenspatron dieser jungen Streichquartettvereinigung ist der aus Slowenien stammende Geiger Ignaz Schuppanzigh, der Zeitgenosse Beethovens, der einst, als er sich über eine angeblich unspielbare Stelle beklagte, von dem Meister zu hören bekam: „Glaubt Er, daß ich an eine elende Geige denke, wenn der Geist zu mir spricht?“ (überliefert durch den Beethoven-Biografen Adolf Bernhard Marx.) Ob man diese Namenswahl gutheißt oder nicht, Tatsache ist, daß es sich hier um ein hoch ambitioniertes und technisch wohl gerüstetes Quartett in sog. historischer Aufführungspraxis handelt. Das Anhören der Haydnschen Quartette, mit der Partitur in der Hand, ist ohnehin ein reines intellektuelles Vergnügen; hier hat man ein sauber ausbalanciertes Klangbild, nicht allzu direkt und mit angenehmem Raumhall, und darin ein Ensemble, welches offenbar genau diese intellektuelle Ebene der Kunst, die Experimentierküche mit der unerschöpflichen Fantasie Haydns auskostet, fein differenziert in der Stimmführung und anspielungsreich in der Ausbreitung der motivischen Detailarbeit. Mit diesen Qualitäten kann sich das Schuppanzigh-Quartett auch in der Konkurrenz der nicht gerade seltenen Einspielungen mit Haydn-Quartetten sehr wohl behaupten.

Verwunderlich nur, dass die drei zeitlich so weit auseinander liegenden Quartette gerade entgegen der Chronologie eingespielt wurden; allerdings ist der Gedankenreichtum des Komponisten in allen drei Quartetten gleichermaßen spürbar, ein Niveau der Kompositionstechnik der noch jungen Gattung, die scheinbar aus dem Nichts geboren wurde.

Dr. Hartmut Lück † [04.01.2010]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Joseph Haydn
1Streichquartett G-Dur op. 77 Nr. 1 Hob. III:81 00:22:28
5Streichquartett D-Dur op. 64 Nr. 5 Hob. III:63 (Lerchenquartett) 00:20:01
9Streichquartett d-Moll op. 9 Nr. 4 Hob. III:22 00:20:35

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

03.02.2009
»zur Besprechung«

Joseph Haydn String Quartets Anthology Vol. 1 / Accent
Joseph Haydn String Quartets Anthology Vol. 1

Das könnte Sie auch interessieren

12.11.2018
»zur Besprechung«

Ferdinand Ries, String Quartets Vol. 3 / cpo
Ferdinand Ries, String Quartets Vol. 3 / cpo

09.02.2011
»zur Besprechung«

The Auryn Series XXXI, Auryn's Haydn: op. 77, 103, 42 / Tacet
The Auryn Series XXXI, Auryn's Haydn: op. 77, 103, 42 / Tacet

22.12.2010
»zur Besprechung«

The Auryn Series XXX, Joseph Haydn: String Quartets op. 9 nos. 1-6 / Tacet
The Auryn Series XXX, Joseph Haydn: String Quartets op. 9 nos. 1-6 / Tacet

29.11.2010
»zur Besprechung«

The Auryn Series XXIX, Auryn's Haydn: op. 64 / Tacet
The Auryn Series XXIX, Auryn's Haydn: op. 64 / Tacet

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige