Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

S. Beamish • L.v. Beethoven

BIS 1 CD 1511

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 25.01.06

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1511

1 CD • 54min • 2004

Von der knapp 50-jährigen Sally Beamish aus Schottland hat das schwedische Label bereits einige Kompositionen im Katalog – die Gattung des Streichquartetts gehörte bislang nicht dazu. Die beiden hier vorliegenden Werke – in direkter Folge in den Jahren 1999 und 2000 zu Papier gebracht – ergänzen sich mit Beethovens Quartett in ingeniöser Weise. Vor allem das zweite, das so genannte Opus California bezieht sich in seiner konstituierenden Thementextur ausdrücklich auf Beethovens c-Moll-Opus, was im kurzen, eröffnenden Boardwalk sehr rasch deutlich wird. Der zweite (langsame) Satz – Golden Gate tituliert – imaginiert die Brücke, wie sie allmählich aus dem Morgendunst heraus sichtbar wird. Kein Zufall, denn Beamish führt in diesem Werk die klassische motivisch-thematische Arbeit auf Basis eines vorgegebenen Zitatrepertoires mit den Techniken des Films (Zoom) zusammen.

Eher collageartig nimmt sich das erste Streichquartett aus, in dem ebenfalls eine ganze Reihe verschiedener Inspirationsquellen zu einem quecksilbrigen Ganzen zusammenfinden. Das hat nichts patchworkhaft Eklektisches an sich, sondern amalgamiert zu einem sehr homogenen Ganzen, das das Emperor String Quartett mit großer Liebe zu Detail ausformen.

Beethovens c-Moll-Quartett, motivisch-gestischer Ausgangspunkt für Beamishs zweites Streichquartett, wird von den Emperors mit wohltemperiertem Temperament realisiert: Effektvolle Zuspitzungen und agogische Gewaltakte sind die Sache des britischen Quartettes nicht. Sie lassen Beethovens Emanzipation von der klassischen Quartett-Tradition lieber für sich selbst sprechen, entwickeln dessen inneren Furor aus sorfältiger Phrasierung und dynamischen Schattierungen heraus. Was nicht heißt, dass es ihnen an entschiedenem Zugriff fehlen würden. Dem widerspricht spätestens der Schlusssatz, dem das Emperor Quartett mit markanter Eroberer-Geste zu Leibe rückt.

Norbert Rüdell [25.01.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Beamish Streichquartett Nr. 1
2 L.v. Beethoven Streichquartett Nr. 4 c-Moll op. 18 Nr. 4
3 S. Beamish Streichquartett Nr. 2 (Opus California)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Emperor String Quartet Ensemble
 
1511;7318590015117

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc