Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Musik auf Schloss Gottorf

Norddeutsche Solowerke für Bass und Violen da gamba

Musik auf Schloss Gottorf

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 31.03.05

NCA 60137-210

1 CD • 74min • 2003

Die norddeutsche musikalische Landschaft stand im 17. Jahrhundert unter vielfältigen Einflüssen: Da gab es die neue protestantische Kirchenmusik aus Mittel- und Süddeutschland, die sich an den modernsten italienischen Vorbildern orientierte, um in der konfessionellen Auseinandersetzung nur ja keinen kulturellen Rückstand gegenüber den modernen kirchenmusikalischen Entwicklungen der katholischen Gegenseite zugeben zu müssen. Doch bestanden in Norddeutschland auch bereits damals intensive Beziehungen zu England, so daß die englische Consortmusik für Gamben hier einen intensiveren Einfluß ausüben konnte als im restlichen Deutschland.

Das Gambenensemble Hamburger Ratsmusik hat sich mit dem Baßbariton Klaus Mertens zusammengetan, um ein ebenso lebendiges wie tiefgründiges Porträt norddeutscher Musik des Hochbarock zu präsentieren. Dabei treffen sich der in der Interpretation evangelischer Barockmusik außerordentlich erfahrene Sänger und das hochprofessionelle Instrumentalensemble in einem überaus glücklichen Schnittpunkt ihrer musikalischen Fähigkeiten: Sowohl die virtuosen Anforderungen wie auch das subtile Wort-Ton-Verhältnis, das die evangelischen geistliche Musik des 17. Jahrhunderts dominiert, kommen hier hervorragend zum Ausdruck.

So ist diese CD einem jeden Musikfreund wärmstens zu empfehlen, der den Reichtum der norddeutschen Kulturlandschaft im 17.Jahrhundert mit seinen vielfältigen Bezügen kennenlernen möchte – hier findet er ideale Dolmetscher dieser reichen Kultur.

Detmar Huchting [31.03.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W. Brade Ander Theil Außerlesener Paduanen (Hamburg, 1609)
2 F. Tunder Da mihi Domine (Solokantate)
3 M. Merker Außerlesene Paduanen und Galliarden Erster Theil (Hamburg, 1607)
4 F. Tunder O Jesu dulcissime
5 J. Sommer Außerlesene Paduanen und Gaillarden Erster Theil (Hamburg, 1607)
6 Th. Selle Domine exaudi
7 J. Schop Nasce la pena mia
8 H. Schütz Attendite, popule meus, legem meam SWV 270
9 J. Steffens Ander Theil Außerlesener Paduanen (Hamburg, 1609)
10 Anon. Das ist je gewißlich wahr (Sammlung Bokemeyer, 17. Jh.)
11 M. Borchgreving Außerlesene Paduanen und Gaillarden Erster Theil (Hamburg, 1607)
12 Anon. Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir (Sammlung Bokemeyer, 17. Jh.)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Klaus Mertens Baß-Bariton
Hamburger Ratsmusik Ensemble
 
60137-210;4019272601378

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

900

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019