Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Deutsche Schubert-Lied-Edition 15 Schubert's Friends Vol. 2

Naxos 8.557171

1 CD • 70min • 2002

29.01.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Dies ist bereits die 15. Folge der Deutschen Schubert-Lied-Edition, die sich in wohl gewollte Konkurrenz zu Graham Johnsons bei Hyperion veröffentlichter Großtat stellt. Und der spiritus rector Ulrich Eisenlohr, der nicht alle Folgen am Klavier selbst begleitet, gibt wie dieser sehr sachkundige, wenn auch knapper gehaltene Einführungen in die teilweise kaum bekannten Kompositionen. So ist es interessant zu lesen, wie die scheinbar harmlosen Naturgedichte der Schubert-Freunde, die großenteils bürgerlichen Berufen nachgingen und in der Poesie nur dilettierten, als politische Gleichnisse verstanden werden können. Der Schubert-Kreis litt, wie auch andere Künstler und Intellektuelle in dieser Epoche, unter dem Verlust der Ideale der französischen Revolution und dem konkreten Druck des restaurativen Spitzelstaates, in dem sie lebten.

Daß dieser Hintersinn sich auch dem aufmerksamen Hörer nicht ohne weiteres erschließt, mag teilweise an der Interpretin liegen. Die Schweizerin Brigitte Geller, die derzeit zu den herausragenden Ensemblemitgliedern der Komischen Oper in Berlin gehört, besitzt einen anmutigen, hellen und klaren Sopran, der momentweise eine geradezu seraphische Reinheit vermittelt. Sie bemüht sich um lebendigen Vortrag und musikalische Ausdifferenzierung, textlich bleibt dagegen manches im Ungefähren. Das Hauptmanko ist jedoch das Fehlen kontrastierender dunkler Stimm- und Stimmungsfarben, so daß im Ganzen der Eindruck von Einförmigkeit nicht zu vermeiden ist. Vor allem in den beiden langen Blumen-Balladen Schobers, Vergißmeinnicht und Viola, sinkt die Spannungskurve rasch ab und man ertappt sich dabei, daß man nur noch mit halbem Ohr zuhört.

Ekkehard Pluta [29.01.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Franz Schubert
1Der Knabe in der Wiege D 579
2Vergißmeinnicht D 792 (1823)
3Wehmut D 772
4Leiden der Trennung D 509 1. Fassung (1816)
5Nacht und Träume D 827
6Auf einem Kirchhof D 151 (Im Kirchhofe, 1815)
7Widerschein D 639 1. Fassung (1818/1820)
8Aus Diego Manzares D 458 (Ilmerine, 1816)
9Des Fräuleins Liebeslauschen D 698
10Am See D 746
11Schwestergruß D 762 (1822)
12Im Haine D 738 (1822)
13Lieb Minna (1815)
14Namenstagslied (1819)
15Trost im Liede D 546 (1817)
16Todesmusik D 758 (1822)
17Viola op. 123 D 786

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

29.01.2004
»zur Besprechung«

Franz Schubert – Goethe-Lieder / Tudor
"Franz Schubert – Goethe-Lieder / Tudor"

28.01.2004
»zur Besprechung«

 / Warner Classics
" / Warner Classics"

Das könnte Sie auch interessieren

11.09.2018
»zur Besprechung«

Ganymed / AAA Culture
"Ganymed / AAA Culture"

04.07.2018
»zur Besprechung«

A Soprano's Schubertiade / BIS
"A Soprano's Schubertiade / BIS"

19.02.2015
»zur Besprechung«

Fleurs / BIS
"Fleurs / BIS"

09.09.2014
»zur Besprechung«

Antonio Salieri Lieder / SWRmusic
"Antonio Salieri Lieder / SWRmusic"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige