Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

À capriccio

À capriccio

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 20.01.04

hänssler CLASSIC 98.438

1 CD • 63min • 2003

Der aus Litauen gebürtige, später in die USA emigrierte Komponist Joseph Achron (1886-1943) interessierte sich sehr für die jüdische Folklore, die er in seine Werke einzubeziehen suchte; so zählt man ihn auch mit Recht zu den Wiederbegründern einer jüdischen Nationalkultur, obwohl er in Palästina bzw. Israel nie gelebt hat. Achron war selbst ein vorzüglicher Geiger und wie Jascha Heifetz, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband, Schüler des legendären Leopold Auer. So nimmt es nicht wunder, daß seine hier eingespielten Geigenminiaturen von exzellenter Kenntnis des Instrumentes und geschmackvollem Einsatz technischer Finessen zeugen. Die Bizarre Suite enthält unterhaltsame und bezaubernde Charakterstücke in einem leicht bitonal eingefärbten, gemäßigt modernen Stil. Eine Trouvaille stellen seine Paganini-Bearbeitungen dar, die nicht etwa nur den berühmten Capricen eine Klavierbegleitung hinzufügen – was die ja gar nicht nötig haben –, sondern aus den Originalen eigene und auch sehr persönliche, rhapsodisch freie Versionen für zwei Instrumente ableiten.

Ingolf Turban bietet eine makellose, effektsichere und dabei auch klangschöne Wiedergabe; Jascha Nemtsov, der mit dieser Produktion bei Hänssler eine neue Serie „Musica rara – Musica famosa“ eröffnet, erweist sich als versierter Partner und darüber hinaus als findiger Forscher in Sachen zu Unrecht vergessener Musik.

Dr. Hartmut Lück [20.01.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Achron Suite bizarre op. 41 (Cycle des Rhythmes)
2 Two Pastels op. 44
3 Pensée de L. Auer – Allegro con grazia
4 N. Paganini Capricen (Bearb. für Violine und Klavier)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ingolf Turban Violine
Jascha Nemtsov Klavier
 
98.438;4010276013679

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Passion / Ostern

Challenge Classics 2 DVD-Video CCDVD72233
harmonia mundi 2 CD 907321.22
Hyperion 1 SACD SACDA67108
DG 1 CD 00289 477 5479
Reinhard Keiser<br />Passion Music

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Cromatica
Béla Bartók
Tacet 2 CD 161
Wanderer
Haochen Zhang
Johannes Brahms

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc