Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Franz Schubert

Tänze für Klavier (Gesamtaufnahme)

Franz Schubert

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 05.07.02

Capriccio 49 242

5 CD • 5h 18min • 1997

Der leicht erstaunte Blick auf das Aufnahmedatum dieser großangelegten, sehr verantwortungsvoll edierten Gesamtaufnahme der Schubert-Tänze (Titelung, Begleittext etc.!) zeigt, dass diese von Michael Endres gesuchten und gehobenen Schätze fast fünf Jahre gleichsam auf akustischer Halde lagen. Gut Ding will Weile haben, heißt es im Volksmund. Und nicht selten behält das kollektive Formulieren recht.

Endres ist es wohl als erstem Pianisten, vor allem aber als erstem Schubert-Musiker gelungen, nicht nur im schönen, beglückenden Einzelfall der Schubertschen Unterhaltungsjuwelen einen eigenen, gleichwohl auf Anhieb überzeugenden Tonfall zu finden. Seit André Tschaikowskys introvertiert lebendigem Walzer-Programm (EMI), seit der faszinierend elastischen, ohne jede falsche Sentimentalität auch einschmeichelnden LP-Gesamtaufnahme der Walzer (und der beiden Scherzi) mit dem Italiener Paolo Bordoni ist mir auf Tonträgern kein pianistischer Tanzmeister mehr begegnet, der sich so frei und dennoch textverantwortlich in die bald dramatischen, herzhaften, knorrigen, bald melancholischen, weltschmerzlichen Höhen und Abgründe dieser Literatur begeben hätte. Zieht man etwa die alte Demus-Auswahl zum Vergleich heran, dann wird Stück für Stück deutlich, dass Endres viele der eher gefühlsmäßig innigen Titel viel weicher, viel sinnlicher intoniert als sein älterer österreichischer Kollege, wobei auch die deutlich schwingendere, auch stärker pedalisiertere Handhabe der Begleitmuster eine Rolle spielt.

Selbst bei großer Skepsis gegenüber vom Thema her uniformen Gesamtaufnahmen dürfte die gründliche, jederzeit inspiriert, also frisch wirkende Arbeit des Pianisten den kaufenden Zugriff eines breiten Publikums nicht wesentlich eingrenzen. Zumal es von unschätzbarem Wert ist, viele der Tänze überhaupt einmal kennenlernen zu dürfen. Die in umfangreicheren Sammlungen publizierten Stücke (Walzer, Deutsche Tänze, Ecossaisen etwa) müssen ja keineswegs en suite aufgeführt werden, sodass im allgemeinen die etwas kürzeren Quasi-Zyklen oder nur Teile aus den entsprechenden Opera ausgewählt werden. - Eine in jeder Hinsicht also eine empfehlenswerte, für die Diskussion der Schubertschen Musik geradezu unverzichtbare Edition, die Michael Endres noch ein gutes Stück mehr an Ansehen und Einfluss auf das heutige Musikleben einbringen sollte.

Vergleichsaufnahme(n): Walzer, Deutsche Tänze, Ecossaisen u.a. (Auswahl): Demus (DG LP 2538 237), Tschaikowsky (EMI LP SME 80988); Sämtliche Walzer: Bordoni (EMI 3 LP 1C 157-090/92)

Peter Cossé [05.07.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Schubert 34 Valses sentimentales op. 50 D 779
2 Menuett cis-Moll D 600
3 Deutscher Tanz Cis-Dur D 139 (mit Trio A-Dur)
4 Trio E-Dur D 610
5 12 Deutsche Tänze D 420
6 12 Ecossaisen D 299
7 16 Ländler und zwei Ecossaisen op. 67 D 734 (Wiener Damen-Ländler)
8 6 Deutsche Tänze D 820
9 12 Walzer op. 77 D 969 (Valses nobles)
10 2 Ländler Es-Dur D 980b
11 12 Ländler D 681
12 20 Walzer D 146
13 Variationen über einen Walzer von Anton Diabelli c-Moll D 718
14 12 Grazer Walzer op. 91 D 924
15 8 Ecossaisen D 529
16 12 Deutsche Tänze D 790
17 Walzer G-Dur D 979
18 30 Menuette mit Trios D 41
19 17 Deutsche Tänze D 366
20 Galopp und Acht Ecossaisen D 735
21 Deutscher Tanz Ges-Dur D 722
22 3 Deutsche Tänze D 971
23 2 Deutsche Tänze D 769
24 2 Deutsche Tänze D 841
25 3 Deutsche Tänze D 973
26 12 Wiener Deutsche D 128
27 36 Originaltänze op. 9 D 365
28 12 Walzer, 17 Ländler und 9 Ecossaisen op. 18 D 145
29 Deutscher Tanz cis-Moll D 643 (und Ecossaise Des-Dur)
30 3 Menuette mit je 2 Trios D 380
31 12 Ecossaisen D 781
32 30 Menuette mit Trios D 41
33 2 Ländler Des-Dur D 980
34 4 Komische Ländler D 354
35 16 Deutsche Ländler und 2 Ecossaisen op. 33 D 783
36 6 Ecossaisen As-Dur D 697
37 Walzer As-Dur D 978
38 6 Ecossaisen D 421
39 Ecossaise Es-Dur D 511
40 2 Menuette mit je 2 Trios D 91
41 6 Menuette D 2d
42 Grazer Galopp D 925
43 8 Ländler B-Dur D 378
44 Ecossaise d-Moll D 158 (F-Dur)
45 6 Ländler D 970
46 Ecossaise D-Dur D 782
47 8 Ecossaisen D 977
48 3 Deutsche Tänze D 972
49 3 Deutsche Tänze D 973
50 2 Walzer D 980
51 3 Ecossaisen D 816
52 2 Deutsche Tänze D 974
53 Deutscher Tanz D-Dur D 975
54 Cotillon Es-Dur D 976
55 Menuett mit 2 Trios E-Dur D 335

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Michael Endres Klavier
 
49 242;4006408492429

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc