Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

D. Schostakowitsch

DG 1 CD 469 525-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.04.01

DG 469 525-2

1 CD • 75min • 1999/2000

Manche von Schostakowitschs "affirmativen", auf politischer Ideologie basierenden Werken sind besser als ihr Ruf. Die 1927 entstandene zweite Sinfonie mit ihren raunenden pianissimo-Klangfiguren am Anfang, ihrem zügellosen, ja anarchistischen Kontrapunkt, einer Anti-Fuge in 13 Teilen und dem hymnischen Schlußchor ist eine gewagte, experimentelle Komposition mit deutlichen Anklängen an den Futurismus. Die Göteborger Symphoniker spielen sehr präzise, detailgenau, klangsinnlich, virtuos und furios. Die dritte Sinfonie von 1929, nach dem gleichen Muster komponiert, ist mehr eine Folge von Szenen, manchmal zu hektisch und aufgeregt, manchmal nur gestisch und am Ende im Chorfinale etwas hohl. Das alles läßt die Aufführung hören, ohne Übertreibungen.

Der Bolzen war ein (zeit)typisches Agitprop-Ballett. Die achtsätzige Suite ist, zumal in der glänzenden Aufführung der Göteborger, auch ohne Blick auf das Sujet als reines Vergnügen zu genießen: brillant, virtuos, farbig instrumentiert, mit grotesken Momenten (der Bürokrat träumt von Foxtrotts) und satirischen Untertönen.

Dr. Helge Grünewald [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 D. Schostakowitsch Sinfonie Nr. 2 H-Dur op. 14 (An den Oktober)
2 Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 20
3 Der Bolzen op. 27a (Suite aus dem Ballett)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Göteborger Symphony Orchestra Orchester
Neeme Järvi Dirigent
 
469 525-2;0028946952528

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019