Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Johanna Doderer

österreichische Komponistin

Diskographie (4)

Arcord

inspired by songs and dances

orlando records or 0023

1 CD • 62min • 2015

22.04.201610 9 10

Alles Tango? Die aus Akkordeon und Cello bestehende Besetzung und die sinnliche Bildkomposition des CD-Covers könnten darauf hindeuten. Aber der erste Eindruck täuscht. Oder etwa doch nicht? [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Bachiana

A Solo Cello Fantasy

hänssler CLASSIC HC21007

1 CD • 60min • 2020

25.01.20229 9 9

Beim Titel Bachiana des neuen Soloalbums der Cellistin Ana Topalovic mag man zunächst vielleicht an Villa-Lobos denken, doch tatsächlich ist das Konzept ein anderes: Bach – in Gestalt seiner Solosuite Nr. 1 – fungiert hier vielmehr als Rahmen, in den fünf Stücke zeitgenössischer Komponistinnen eingebettet werden. Am Stück gehört kann man die CD also als eine Art ausgedehnte Interpretation von Bachs erster Cellosuite angereichert durch Musik aus dem 21. Jahrhundert betrachten; gleichzeitig liefert die CD aber auch einen Überblick über Solomusik für Violoncello aus den letzten rund zwei Dekaden.

»zur Besprechung«

Mon cher cousin

OehmsClassics OC 714

1 CD • 60min • 2007

05.09.20086 7 6

Diese CD zum Augsburger Mozartfest 2008 mag auf den ersten Blick wie eine Annäherung an Wolfgang Amadeus Mozart erscheinen. Bei näherem Hinsehen (und Hinhören) kann man das um das Divertimento D-Dur KV 136 gruppierte Programm aber ebenso gut als eine Verbeugung vor Mozarts Cousine Maria Anna [...]

»zur Besprechung«

Songs Of Solitude

Hiyoli Togawa

BIS 2533

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2020

27.06.202110 10 10

Die Bratschistin Hiyoli Togawa hat während des Shutdown in Berlin ein wundervolles Konzeptalbum einstudiert und aufgenommen. Sie nutzte die Einschränkungen für eine Innenreise, für welche ihr elf zeitgenössische Komponisten neue Solostücke schrieben. Diese hat sie mit den sechs Sarabanden aus Bachs Suiten für Cello solo kombiniert, die sozusagen das Rückgrat des Albums bilden, jeweils durchsetzt mit zwei neuen Werken bzw. der fünfsätzigen Shutdown-Suite aus London von Gabriel Prokofiev, dem für seine Kollaboration mit DJs bekannten Enkel von Sergey Prokofiev.

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige