Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Domenico Cimarosa

ital. Komponist

Diskograpie (8)

Cecilia Bartoli · St Petersburg

Decca 478 6767

1 CD • 78min • 2013, 2014

20.10.201410 10 10

Dass die italienische Oper im 18. Jahrhundert am Zarenhof von St. Petersburg einen hohen Stellenwert hatte und dass namhafte Komponisten wie Cimarosa und Paisiello bei Katharina der Großen Anstellung fanden, ist unter Musikfreunden möglicherweise bekannt, doch Näheres weiß man in der Regel nicht, [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 988-2

1 CD • 54min • 2003

28.02.20088 8 8

Für Freunde der Blütezeit der italienischen opera buffa zwischen Mozart und Rossini ist diese jetzt veröffentlichte Aufnahme von 2003 mit der opernhaften Vertonung des 110. Psalms von Domenico Cimarosa (1749-1801) eine aufregende Repertoirebereicherung. Verglichen mit dem umfangreichen [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 910

2 CD • 2h 30min • 2005

18.12.20068 8 8

Domenico Cimarosa (1749-1801) stieg von Neapel aus, einem bedeutenden Opernzentrum seiner Zeit, zu einem weltweit berühmten Komponisten für das Musiktheater auf. Bis nach Petersburg an den Hof Katharinas der Großen führte ihn sein Weg, und auch in Wien genoss er Ende der 1780er Jahre die [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Nuova Era 7014/15

2 CD • 2h 23min • 1990

01.01.20014 4 4

Den zu seiner Zeit ungemein beliebten Buffa-Fabrikanten Cimarosa hat von allen seinen etwa 80 Opern nur Die heimliche Ehe überlebt. Diesem Meisterwerk dichtete Eduard Hanslick eine Liaison mit Mozarts Figaro an, womit er die stilistische Stellung des Werkes geistreich umriß. Die Uraufführung in [...]

»zur Besprechung«

Domenico Cimarosa - Ouvertüren Vol. 1

Marco Polo 8.225181

1 CD • 69min • 2000

10.04.20025 8 6

Von Neapel bis nach St. Petersburg erstreckte sich das Wirkungsfeld von Domenico Cimarosa, einem der populärsten italienischen Komponisten des späten 18. Jahrhunderts. Wenig ist heute von dem einstigen Ruhm geblieben, und die vorliegende Einspielung macht deutlich, woran dies liegt: Cimarosas [...]

»zur Besprechung«

Concerto

Musik des 18. Jahrhunderts von Telemann, Vivaldi, Albinoni, Molter, Platti und Cimarosa

gutingi 256

1 CD • 60min • 2015

03.02.20169 9 9

Der Titel dieser CD – „Concerto“ – ist nicht allzu originell, es gibt CDs mit der Kombination Orgel und Trompete und barockem Repertoire wie Sand am Meer. Und dennoch, ein zweites Hinschauen und Hinhören lohnt sich in diesem Fall.

»zur Besprechung«

Hommage à Rampal

RCA 09026 63701 2

1 CD • 53min • 1999

01.05.20016 8 7

Hommage à Rampal" nennt der Spitzenvirtuose James Galway sein vorliegendes Programm und schildert im Beiheft seine jugendlichen Erstbegegnungen mit dem herausragenden Flötenstar der unmittelbaren Vergangenheit, Jean-Pierre Rampal († 17.5.2000). Da werden Komponistennamen vom Range eines Damase, [...]

»zur Besprechung«

Visions

Thorofon CTH2639

1 CD • 58min • 2016, 2017

03.11.201710 10 10

Die Violine ist dank ihrer herausgehobenen Tonlage und ihrer Phrasierungsmöglichkeiten „das“ Melodieinstrument schlechthin – was liegt da näher, als sich auch mal große Melodien einzuverleiben, die ursprünglich für andere Instrumente geschrieben wurden. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige