Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Erika Haase

dt. Pianistin

Diskograpie (6)

Études pour piano Vol. II

Tacet 100

1 CD • 67min • 2001

30.08.200210 9 10

Nach ihrer musikalisch phänomenalen und rein pianistisch ebenso glänzenden ersten CD mit Etüden für Klavier (Ligeti, Strawinsy, Bartók, Messiaen; Tacet 53) legt Erika Haase nach: Ebenso schlüssig durchdacht wie differenziert dargebracht stellt sie auf dieser CD die beiden 1995 und 1996/97 [...]

»zur Besprechung«

Études pour piano Vol. IV

Tacet 165

2 CD • 1h 43min • 2008, 2009

06.08.20098 8 8

Lobenswert zweifellos ist das Tacet-Projekt der Darmstädter Pianistin Erika Haase, sich dem Etüdenschaffen bedeutender Komponisten bis hin zu den neueren Werken Ligetis zu widmen, genauer gesagt: sich den bisweilen höllischen Schwierigkeiten mancher Stücke auszusetzen. Alfred Brendel – im [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Hommage à Steuermann

Tacet 186

2 CD • 1h 32min • [P] 2009

02.03.20108 8 8

Hier handelt es sich um eine der sonderbarsten, problematischsten, in manchen Teilen auch anregendsten Editionen der letzten Monate oder auch Jahre. Da sind zunächst die Schönberg-Aufnahmen des verdienstvollen, im Leben und in der Kunst nicht eben angepassten Pianisten Eduard Steuermann zu [...]

»zur Besprechung«

Tacet 53

1 CD • 74min • 1996

01.04.199810 10 10

Abgesehen davon, daß eineinviertel Stunden hochkomplexe Etüden dem Zuhörer eine gehörige Portion Mut und Engagement abverlangen (am besten: zyklenweise vorgehen), ist diese Aufnahme unbedingt empfehlenswert: Normalerweise erwartet man von einer 62jährigen Pianistin ja nicht unbedingt, daß sie einen [...]

»zur Besprechung«

Franz Liszt Études pour piano Vol. III

Tacet 150

1 CD • 59min • 2006

24.08.20067 9 8

Erika Haases Bemühungen um alles Bildhafte, um die klanglichen Erkundungen in den verschiedensten Formen der hier dokumentierten Liszt-Etüden ist nicht niedrig zu veranschlagen. Sie beschäftigt sich mit den Paganini-Etüden mit jener Umsicht und Sorgsamkeit, die dem Hörer – auch ohne Partitur – [...]

»zur Besprechung«

Ordre - Désordre: Hommage à György Ligeti Complete piano and harpsichord works

Tacet Tacet129

2 CD • 2h 06min • 1990, 1997, 2001, 2003

29.07.200310 10 10

Es ist nicht ganz fair (aber Ligeti selbst ist daran nicht ganz unschuldig), seine genialen Etüden mit olympischen Disziplinen oder gar der Tour de France zu vergleichen, wobei das gelbe Trikot fast immer Pierre-Laurent Aimard zustände, auch im Sinne Ligetis. Aber wie langweilig wäre [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige