Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Fabrice Bollon

frz. Komponist

Diskograpie (6)

cpo 777 805-2

2 CD • 1h 46min • 2012

23.04.20148 7 8

Jeder Opernfreund kennt das sogenannte „Lamento“ des Federico, „È la solita storia“, aus Francesco Cileas L’Arlesiana, das ins Konzertrepertoire aller italienischen Tenöre gehört, seit es der damals noch wenig bekannte Enrico Caruso bei der – im übrigen nur mäßig erfolgreichen – Uraufführung am 2. [...]

»zur Besprechung«

Diaghilev

Les Ballets Russes Vol. V

SWRmusic 93.253

1 CD • 77min • 2008

04.12.20098 8 8

Da diese Produktionsreihe ganz im Zeichen des großen Serge Diaghilev und seiner Ballets russes steht, muss man nicht notwendigerweise auf die künstlerische Kontinuität der Veröffentlichungen achten: Sylvain Cambreling war bereits mehrfach vertreten, daneben kamen Michael Gielen, Marcello Viotti und [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Karl Goldmark

Die Königin von Saba

cpo 555 013-2

3 CD • 3h 08min • 2015

25.05.20168 8 8

Goldmarks "Die Königin von Saba", am 10. März 1875 an der Wiener Hofoper uraufgeführt, war eine der international erfolgreichsten Opern des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. [...]

»zur Besprechung«

Karl Goldmark

Symphonic Poems Vol. 1

cpo 555 160-2

1 CD • 70min • 2017

15.10.201810 10 10

Carl Goldmark, der im Wien der Jahrhundertwende in dem Ruf stand, der größte Musikdramatiker nach Wagner zu sein, lässt sich mit den Klischeevorstellungen über den Gegensatz zwischen Zukunftsmusikern und Klassizisten im deutschsprachigen Musikleben des mittleren und späten 19.  Jahrhunderts nicht fassen [...]

»zur Besprechung«

Camille Saint-Saëns

Complete Works for Cello and Orchestra

SWRmusic 93.222

1 CD • 69min • 2007

27.10.20089 10 10

Der französische Komponist Camille Saint-Saëns hat in seinem umfangreichen, ausgesprochen vielseitigen Oeuvre die Cellisten reich bedacht: Nicht nur, dass er ihnen mit dem Schwan aus dem Karneval der Tiere die wohl berühmteste Cello-Melodie überhaupt bescherte, mit seinem a-Moll-Cellokonzert von [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 960-2

2 CD • 2h 13min • 2013

30.10.201510 8 10

Auf deutschen Bühnen begegnet man Riccardo Zandonais Francesca da Rimini (1914) relativ selten, auf der internationalen Szene dagegen ist dieser letzte große Schwanengesang des italienischen Melodramma nach wie vor ein beliebtes Vehikel für arrivierte Primadonnen.

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige