Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Intrada

Der Einfluss G. Gabrielis auf deutsche Komponisten

Intrada

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.00

hänssler CLASSIC 98.368

1 CD • 58min • 1999

Wieder einmal gibt es Intraden, Canzonen, Galliarden, Paduanen und Couranten in maßgeschneiderten Glanzvorführungen mit modernem Blechblasinstrumentarium zu hören. Wieder einmal wird ein künstlerisches Zeugnis hochqualifizierter Trompeterkunst im Verbund mit brillanter Aufnahmetechnik und akustisch opulenter Aufbereitung vorgelegt. Das verdient Anerkennung, Lob und Bestbewertung. Eine eher grundsätzliche Kritik stellt sich jedoch an derartigen Programmen ein, sofern (wieder einmal) mit exakten Titel- und Herkunftsangaben zu den einzelnen Beiträgen gegeizt wird. Welches sind die Druck- oder Manuskriptquellen, wenn es etwa die Ersteinspielung einer Galliarda Liricel des Leipziger Thomaskirchen-Organisten Georg Engelmann (1575-1632) zu bestaunen gibt (Tr. 13)? Was ist das Besondere an einer Scheidt-Courante, die in ihrer mit "Rosalien" angereicherten Grundform gleich zweimal erklingt (Tr. 17 und 18 "ad imitationem")? Dazu etwas Konkretes im Beiheft zu erfahren, sollte zum Standard gehören. Nur so ließen sich Originalität und Identität der Werke für die Kenner und Liebhaber im Vergleich zu den vielen anderen, ähnlich klingenden CD-Angeboten ermitteln.

Dr. Gerhard Pätzig [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 Th. Simpson Intrada
2 Ricercar
3 Canzon
4 J.H. Schein Suite Nr. 10
5 E. Widmann Cantzon Nr. 1
6 S. Scheidt Canzon Nr. 16 (ada imitationem Bergomas: Angl:)
7 G. Engelmann Intrada Quasit
8 Paduana Stepan
9 Galliarda Liricel
10 Paduana Palon
11 S. Scheidt Galliard Battaglia Nr. 21 (aus: Ludi Musici, 1621)
12 Courant Nr. 17 (a 4 voci)
13 Courant Nr. 32 (ad imitatinem Nr. 17)
14 Canzon Nr. 28 (super O Nachbar Roland)
15 Courant Nr. 20
16 Canzon Nr. 30 (supra intra Etiopicam)
17 E. Widmann Cantzon Nr. 2
18 Cantzon Nr. 5
19 Cantzon Nr. 8

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Stuttgart Brass Quartett Blechbläserensemble
Irvin L. Wagner
 
98.368;4010276010692

Bestellen bei jpc

 

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Telemann-Jahr 2017

Concerti d’amore
Telemann
Georg Philipp Telemann
Georg Philipp Telemann
Georg Philipp Telemann

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Chopin
Schumann<br />Charakterstücke I
Erato 1 CD 8573-85770-2
Japonisme
Georg Weidinger
Johannes Brahms

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc