Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

K617 K617105

1 CD • 67min • 1999

01.03.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Er war einmal einer der ganz großen europäischen Komponisten seiner Epoche, gerühmt von Berlioz und geschätzt von allen, die in der Musikwelt Rang und Namen hatten: der Lothringer Théodore Gouvy (1819-1898). Seine Musik ist schlichtweg meisterlich komponiert, höchst vielfältig im Einsatz musikalischer Mittel. Sie besitzt Originalität und Ausstrahlung, Kraft und innige Zartheit. Beide eingespielten Werke hinterlassen einen starken Eindruck, vor allem das profunde, tief empfundene Adagio des G-Dur-Quintetts. Es ist kaum zu glauben, daß dieser musikalische Schatz so lange auf seine (Wieder-)Entdeckung hat warten müssen. Vor einigen Jahren brach das Münchner Klavierduo Tal/ Groethuysen bereits eine Lanze für den vergessenen Komponisten.

Das Quatuor Denis Clavier hält mit seinem einfühlsamen, brillanten Spiel ein leidenschaftliches Plädoyer für Gouvy - ebenso wie das außerordentlich informative, sehr umfangreiche Begleitheft. Für mich persönlich ist diese CD eine der aufregendsten musikalischen Entdeckungen der vergangenen Zeit. Eine mustergültige Produktion.

Markus Zahnhausen [01.03.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Louis Théodore Gouvy
1Streichquartett G-Dur (Rekonstruktion: Pierre Thilloy)
2Streichquintett G-Dur op. 55

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Nonesuch
" / Nonesuch"

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Virgin
" / Virgin"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige