Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Dvořák

Supraphon 1 CD SU 3422-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.01.00

Supraphon SU 3422-2

1 CD • 71min • 1999

Mit der Tschechischen Philharmonie gelingt es Mackerras, stilistisch an die Dvorák-Überlieferung der großen Vorgänger Talich und Kubelik anzuknüpfen. Wie genau er sich an den Fußstapfen unübertroffener Dvorák-Dirigenten wie George Szell oder Václav Talich orientiert, kann man beispielsweise im fünften Tanz aus der Folge op. 72 hören, wo seine Rubati den Vorbildern nachempfunden sind, jedoch ohne deren suggestive Treffsicherheit. So geschieht es immer wieder, daß das Rubato nicht genügend kontrolliert gestaltet wird, im accellerando zu früh das nächste Tempo erreicht oder auch – vor allem im ritardando – ein langsameres Tempo zu knapp eingeleitet wird. Solche Mängel an organischer Gestaltungskraft kompensiert Mackerras mit sorgfältiger Detailarbeit, zumeist tänzerischer Leichtigkeit und Transparenz. Das hervorragende Orchester scheint viel Richtiges von alleine zu besorgen. Mackerras' Führung ist straff und unsentimental, auch wo intensiveres Auskosten naheläge. Weit über Mittelmaß, doch Intensität und Glanz von Talich oder Szell bleiben unerreicht.

Christoph Schlüren [01.01.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Dvořák Slawische Tänze op. 46
2 Slawische Tänze op. 72

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Tschechisches Philharmonisches Orchester Orchester
Sir Charles Mackerras Dirigent
 
SU 3422-2;0099925342227

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc