Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

More Than A Myth

Chamber Music & Songs by Engelbert Humperdinck

hänssler CLASSIC HC21022

1 CD • 64min • 2020

27.08.2021

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Als 19jähriger Musikstudent am dortigen Konservatorium erlebte Engelbert Humperdinck in Köln ein von Richard Wagner dirigiertes Konzert, das ihn dazu inspirierte, eine Version des Tristan-Vorspiels für Streicherensemble und Klavier zu schaffen, zu dem er kühn einen eigenen konzertwirksamen Schluß schrieb. Erst Jahre später, nach seinem Studienabschluß, lernte er den Meister in Venedig persönlich kennen, der offenbar von seinem Talent überzeugt war und ihn als Assistenten bei der Bayreuther Parsifal-Produktion engagierte. Nach Wagners Tod wurde Humperdinck der Kompositionslehrer von dessen Sohn Siegfried.

Für den Hausgebrauch

Die Kompositionen auf dieser in der mecklenburgischen Dorfkirche von Groß Eichsen aufgenommenen CD stammen überwiegend aus der Studienzeit Humperdincks in den 1870er Jahren und lassen von den Einflüssen des späteren Vorbilds noch nichts ahnen. Es handelt sich um anlassbezogene Gelegenheitsarbeiten, in denen er dennoch sein Talent ausprobieren und sein Handwerk perfektionieren konnte. Die Gelegenheiten bot ihm der Siegburger Amts- und Friedensrichter Johannes Degen, der privat ein sehr guter Sänger und Geiger gewesen sein soll und ein eigenes Streichquartett leitete, zu dem Humperdinck als Klavierpartner und „Hauskomponist“ dazustieß. Dass er schon zu dieser Zeit ein ausgesprochener „Profi“ war, kann man an dem anspruchsvollen Quartettsatz e-moll ebenso studieren, wie an der Sonate für Klavier und Violine, die stilistisch allerdings noch in der Biedermeierzeit wurzelt, was auch für viele der Gesänge gilt, die einen sehr privaten Charakter haben und deren Texte gelegentlich von Freunden und Familienmitgliedern wie Engelberts Vater Gustav stammen.

Überzeugende Wiedergabe

Die Wiedergabe dieser gesammelten Petitessen, von denen sieben hier zum ersten Mal eingespielt wurden, bereitet ein ungetrübtes Hörvergnügen, da die Instrumentalisten und der Sänger mit Engagement und Laune bei der Sache sind und viel Erfahrungen mit Kammermusik einbringen können. Der Geiger Thomas Probst, der in zwei Fällen auch als Bearbeiter tätig wurde, und die Pianistin Eleonora Pertz ragen solistisch aus dem Ensemble hervor und bringen vor allem die Sonate zu großer Wirkung, und der Bariton Nikolay Borchev, der sich in den letzten Jahren zu einem renommierten Lied-Interpreten entwickelt hat, nimmt mit kerniger Stimme, natürlichem Vortrag und sauberer Diktion für sich ein.

Ekkehard Pluta [27.08.2021]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Engelbert Humperdinck
1Menuett Es-Dur IWV 6.2 EHWV 18 für Klavierquintett 00:06:54
2In einem kühlen Grunde IWV 4.12.1 EHWV 42 00:02:39
3Salonstück IWV 4.16 EHWV 65 00:01:24
4Die Wasserrose IWV 4.16 EHWV 58 00:01:49
5Vorspiel zu Tristan und Isolde von Richard Wagner IWV 8.2.4 EHWV 192 00:06:33
6Ballade IWV 4.7.1 EHWV 36 00:02:45
7Streichquartettsatz e-Moll IWV 6.3 EHWV 22 00:11:48
8Sonate für Violine und Klavier 00:10:23
10Das Lied vom Glück IWV 4.14 EHWV 51 00:02:02
11Wiegenlied IWV 4.45.4 EHWV 115.1 00:02:43
12Albumblatt IWV 6.11 EHWV 147 für Violine und Klavier (Meiner lieben Tochter Editha zum Konfirmationstage gewidmet) 00:01:38
13Die wunderschöne Zeit IWV 4.5 EHWV 27 00:03:28
14Albumblatt IWV 7.17 EHWV 99 00:02:15
15Notturno G-Dur IWV 6.9 EHWV 63.1 für Violine und Streichquartett 00:04:23
16An die Nachtigall IWV 4.74 EHWV 163 00:01:41
17Altdeutsches Minnelied IWV 4.72.2 EHWV 161.1 00:00:51

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

28.08.2021
»zur Besprechung«

Orgelpunkt, Eckhard Manz
Orgelpunkt Eckhard Manz

22.08.2021
»zur Besprechung«

Felix Mendelssohn Bartholdy, Mendelssohn Project | Vol 2
Felix Mendelssohn Bartholdy Mendelssohn Project | Vol 2

Das könnte Sie auch interessieren

21.07.2017
»zur Besprechung«

Die schöne Magelone, 15 Romanzen op. 33 von Johannes Brahms / Genuin
Die schöne Magelone, 15 Romanzen op. 33 von Johannes Brahms / Genuin

27.09.2016
»zur Besprechung«

Norbert Ernst, Lebt kein Gott / Decca
Norbert Ernst, Lebt kein Gott / Decca

29.03.2012
»zur Besprechung«

Engelbert Humperdinck String Quartets & Piano Quintet / cpo
Engelbert Humperdinck String Quartets & Piano Quintet / cpo

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige