Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L' amour et la foi

Vocal music by Olivier Messiaen

L’ amour et la foi

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 06.08.15

Klassik Heute
Empfehlung

OUR Recordings 6.220612

1 CD/SACD • 59min • 2014

Aufgrund ihres hohen technischen und musikalischen Anspruches ist Olivier Messiaens Chormusik im gegenwärtigen Konzertleben leider viel zu wenig präsent. Ihr gerecht zu werden, gelingt nur Spitzenchören. Dazu kann man getrost die beiden Vokalensembles zählen, die sich für die vorliegende Aufnahme zusammengeschlossen haben: Das Nationale dänische Vokalensemble sowie der Nationale dänische Konzertchor. Unter Leitung des erfahrenen Chordirigenten Marcus Creed, der seit 2014 auch als Leiter des erstgenannten Chores fungiert, entfalten die Sängerinnen und Sänger einen für Messiaens Werke essentiellen, ebenso homogenen wie transparenten Klang. Die großartigen Chorsolisten überzeugen gleichermaßen.

Die Aufnahme vereint neben dem zentralen Chorwerk Messiaens, den Cinq Rechants für 12 Solostimmen aus dem Jahr 1948 und Messiaens bekanntem frühen O sacrum convivium! auch die Trois petites liturgies de la Présence divine in ihrer ursprünglichen Fassung für 18 Sopranstimmen, 16 Solostreicher, Klavier, Ondes Martenot, Celesta, Vibraphon und Schlagwerk. Dieses rund halbstündige Triptychon besticht durch den großen Farbenreichtum der Partitur, die für Messiaen so charakteristische Verwendung verschiedener Vogelstimmen, Anklänge an balinesische Gamelan-Musik und seine zuweilen geradezu ekstatische Klangwelt. Die Cinq Rechants – als letzter Teil von Messiaens Tristan-Trilogie entstanden, zu der auch sein Liederzyklus Harawi sowie die berühmte Trangalîla-Symphonie zählen – beeindrucken wiederum durch ihre spezifische Klangwelt mit mystischen Unisoni, Sprechpassagen und rhythmischer Kraft. Die exzellente Tontechnik tut ein Übriges, um die außerordentlichen Qualitäten der Sänger hervorzuheben.

Heinz Braun [06.08.2015]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 O. Messiaen Antienne de la conversation intérieure 00:10:30
2 Séquence du Verbe, cantique divin 00:06:42
3 Psalmodie de l'Ubiquité par Amour 00:17:37
4 O Sacrum Convivium (1937) 00:04:35
5 Hayo kapri tama – Modéré - presque vif 00:04:53
6 Ma première fois – Bien modéré 00:03:17
7 Ma robe d'amour – Lent, caressant 00:04:29
8 Niokhamâ palalane soukî – Très fiv 00:03:02
9 Mayoma kalimolimo – Vif 00:03:42

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Danish National Vocal Ensemble / DR Chor
Danish National Concert Choir Chor
Marianna Shirinyan Klavier
Thomas Bloch Ondes Martenot
Danish National Chamber Orchestra Orchester
Marcus Creed Dirigent
 
6.220612;0747313161263

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

gutingi 1 CD 258
Chopin
Michael Korstick<br />The Beethoven Cycle Vol. 6
Naxos 2 CD 8.554745-46
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1999
Transart 1 CD TR150

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc