Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A Choral Year with Bach

A Choral Year with Bach

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 16.09.10

Klassik Heute
Empfehlung

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1951

1 CD • 82min • 1995-2009

Was soll man zu einer solchen Einspielung sagen? Superlative nutzen sich ja bekanntlich sehr schnell ab, und wenn man zu viel des Guten liest oder schreibt, läuft man Gefahr, sich nur in die Schar der „Superkritiken“ einzureihen.

Warum diese einleitende Bemerkung? Die vorliegende Kompilation aus den bisherigen Einspielungen von Bachs geistlichen Kantaten mit dem Bach Collegium Japan unter Leitung von Masaaki Suzuki verdient genau dies – eine Superkritik. Chorklang, Orchestersound im allgemeinen und die Solostimmen im besonderen, und nicht zuletzt die schon Ehrfurcht einflößende Bach-Lesart von Masaaki Suzuki selbst. Hier ist – bei aller Souveränität bei den technischen Erfordernissen der einzelnen Kantatensätze – nie der oft spürbare „Alte-Musik-Duktus“ zu vernehmen. Alle Linien in Chor und Orchester sind stets optimal gesanglich geführt, werden nie mit erhobenem Zeigefinger artikuliert, die Aussprache ist perfekt (hier könnte sich manches Vokalensemble mit Muttersprachlern eine große Scheibe abschneiden), Tempi immer so getroffen, dass dem Rezensenten bei jedem Satz dieser Einspielung bereits nach wenigen Sekunden nur der Kommentar bleibt: Stimmt, ja, so passt es haargenau. Und der Dirigent liefert im Booklettext interessante Einblicke in seine Bach-Interpretation.

Eine Bemerkung noch zur Auswahl: Label und Interpret haben der Versuchung widerstanden, eine solche Zusammenstellung nur mit den Evergreens aus Bachs Kantatenschaffen zu bestücken. Viele der Kantatensätze sind selbst Bach-Kennern fremd bzw. die Rekonstruktion des Kopfsatzes von Kantate 190 (Singet dem Herrn ein neues Lied) durch Suzukis Sohn war bisher einer breiten Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Das Fazit: Eine solche und vielleicht noch eine weitere und ergänzende Zusammenstellung aus diesem Universum protestantischer Kirchenmusik verhilft dem Kantatenschaffen Bachs zu weiterer Verbreitung und Wertschätzung – hoffentlich. Bravo!

Frank Höndgen [16.09.2010]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Ouvertüre (Chor), Nun komm, der Heiden Heiland (aus: Nun komm, der Heiden Heiland BWV 61 (Kantate)) 00:02:44
2 1. Unser Mund sei voll Lachens (Chorus; aus: Unser Mund sei voll Lachens BWV 110 (Kantate)) 00:06:17
3 Singet dem Herrn ein neues Lied BWV 190 (Kantate; Nr. 1) 00:04:40
4 Sie werden aus Saba alle kommen (Chor; aus: Sie werden aus Saba alle kommen BWV 65 (Kantate)) 00:04:25
5 Alles nur nach Gottes Willen BWV 72 (Kantate; Nr. 1) 00:03:18
6 Mit Fried und Freud ich fahr dahin (Chor; aus: Mit Fried und Freud ich fahr dahin BWV 125 (Kantate)) 00:05:55
7 Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen (aus: Matthäus-Passion BWV 244) 00:08:01
8 Christ lag in Todesbanden BWV 4 (Nr. 2) 00:04:02
9 Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten (Chor; Nr. 1) 00:03:50
10 Die Elenden sollen essen BWV 75 (Kantate; Nr. 1) 00:04:30
11 Erforsche mich, Gott, und erfahre mein Herz BWV 136 (Kantate; Nr. 1) 00:03:44
12 I. Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben (Chor; aus: Herr, deine Augen sehen nach dem Glauben BWV 102 (Kantate zum 10. Sonntag nach Trinitatis)) 00:05:36
13 Jesu, der du meine Seele BWV 78 (Kantate; Nr. 1) 00:05:23
14 Liebster Gott, wann werd ich sterben BWV 8 (Kantate; Nr. 1) 00:05:35
15 Ein feste Burg ist unser Gott BWV 80 (Kantate; Nr. 1) 00:05:32
16 Jesu bleibet meine Freude (Choral - aus: Herz und Mund und Tat und Leben BWV 147) 00:03:01
17 Dona nobis pacem (aus: Messe h-Moll BWV 232) 00:03:38

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Bach Collegium Japan Ensemble
Masaaki Suzuki Dirigent
 
1951;7318590019511

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc