Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

N. Skalkottas

BIS 1 CD CD 1554

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 20.10.08

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS CD 1554

1 CD • 55min • 2005

Dies ist bereits die 17. Folge der Werkschau des griechischen Schönberg-Schülers Nikos Skalkottas (1904-1949), eine der vielen löblichen Gesamteinspielungen des schwedischen Labels, das sich konsequent für im Konzertsaal wenig gepflegte, gleichwohl bedeutsame Musik einsetzt. Denn der so bedauerlich früh verstorbene Grieche aus Schönbergs Berliner Meisterklasse wurde nicht nur von seinem Lehrer sehr geschätzt, sondern ist auch einer der originellsten Vertreter der Zwölftonrichtung, der neben der Reihentechnik auch neoklassizistisch und folkloristisch komponierte – die vorliegende Edition zeigt dies auf überraschende Weise. Denn die beiden Doppelkonzertwerke verbinden in ihrer Formanlage traditionelle Muster mit einer sehr freien Tonreihentechnik, während das Charakteristische Stück für Xylophon und Orchester als reinste Unterhaltungsmusik im tonalen Gewand daherkommt. Anzumerken ist, daß Skalkottas sein Doppelkonzert für zwei Violinen nur als Particellskizze hinterließ, die von Kostis Demertzis nach genauer Analyse des Kompositionsstils von Skalkottas vollendet wurde.

Erfreulich auch, daß „heimische“ griechische Kräfte für das Unternehmen Skalkottas gewonnen wurden, denn sie belegen den hohen Standard des Musiklebens in den großen Städten des Landes. Die lange Vergessenheit dieses Komponisten scheint endlich zuende zu gehen.

Dr. Hartmut Lück [20.10.2008]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 N. Skalkottas Konzert für 2 Violinen und Orchester (orchestrierte Fassung von Kostis Demertzis, 1944/1945) 00:37:51
4 Concertino für 2 Klaviere und Orchester (1935) 00:12:31
7 Nocturnal Amusement für Xylophon und Orchester (1949) 00:03:33

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Georgios Demertzis Violine
Maria Asteriadou Klavier
Simos Papanas Violine
Nikolaos Samaltanos Klavier
Dimitris Desyllas Xylophon
Thessaloniki State Symphony Orchestra Orchester
Vassilis Christopoulos Dirigent
 
CD 1554;7318590015544

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc