Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Animato ACD6105

1 CD • 67min • 2006

19.10.2007

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Verlockt die exklusive Besetzung mit drei Holzblasinstrumenten – genauer noch: mit den drei Rohrblatt-Instrumenten Oboe, Klarinette, Fagott – nicht unweigerlich zu lustigem musikalischem Treiben? Darauf könnte bereits die Benennung unseres musizierenden „Trio d’Anches“ als Arlequin Trio verweisen. Als muntere Harlekinaden entpuppen sich in der Tat manche Kreationen für diese eher rare Kombination. Der Divertimento-Charakter tritt offen zu Tage, und das kommt dem agilen und ausgesprochen beweglichen Spiel der Interpreten zweifellos entgegen. Sie sitzen an ersten Pulten der grossen Schweizer Orchester in Zürich, Basel und Genf und möchten dennoch der Kammermusik keineswegs entsagen. Das einschlägige Repertoire ist kaum sonderlich umfangreich; immerhin findet sich zwischen Heiterem von Ibert, Françaix und Tansman mit der Sonatina des 24jährigen Sandor Veress ein experimentierfreudiges Stück auf eigenwilligen Bartok-Spuren.

Eines dieser Werke wurde für das Arlequin Trio komponiert – jenes von Geraldine Mucha, die phantasievolle und alles andere als müde Schöpfung einer 84jährigen. In ihrem Divertimento spiegeln sich, hört man genauer hin, die beiden Einflusssphären der gebürtigen Schottin, die zur Schwiegertochter des berühmten Prager Jugendstilmalers Alphons Mucha geworden ist. Neben dem Nordischen stehen unverkennbar tschechische Töne à la Bohuslav Martinu, und genau dessen Vier Madrigale sind nicht nur das längste, sondern auch das gewichtigste Stück der CD. Zudem jenes, das sich einem nur-unterhaltsamen Anspruch manchmal milde, gelegentlich aber auch ziemlich radikal entzieht – durch eine konsequent polyphone Stimmführung wie durch die komplexe Gesamtanlage zwischen kreisender Motorik und meditativer Melancholie.

Mario Gerteis † [19.10.2007]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Jacques Ibert
1Cinq pièces en trio for Oboe, Clarinet and Bassoon (1935) 00:07:52
Geraldine Mucha
6Divertimento 00:08:22
Jean Françaix
7Divertissement für Oboe, Klarinette und Fagott 00:09:22
Bohuslav Martinů
11Four Madrigals for Oboe, Clarinet and Bassoon 00:20:01
Alexandre Tansman
15Suite pour Trio d'anches 00:11:00
Sándor Veress
19Sonatina für Trio d'anches 00:11:01

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

05.08.2002
»zur Besprechung«

Fagotto & Pianoforte / La Bottega Discantica
"Fagotto & Pianoforte / La Bottega Discantica"

01.03.2000
»zur Besprechung«

Japonisme / BIS
"Japonisme / BIS"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

23.05.2012
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

01.10.2000
»zur Besprechung«

 / Olympia
" / Olympia"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige