Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

R. Strauss

DG 1 CD 477 6435

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 13.07.07

Klassik Heute
Empfehlung

DG 477 6435

1 CD • 73min • 2005

Lorin Maazel ist zu seinen diskographischen Wurzeln zurückgekehrt. Vor fast genau fünfzig Jahren machte der damals kaum den Wunderkindschuhen Entwachsene seine ersten internationalen Aufnahmen für das gelbe Etikett – Einspielungen, die bis heute nichts von ihrem Glanz verloren haben. Im Laufe seiner langen Karriere hat Maazel dann eine Fülle von Aufnahmen für alle großen und viele kleine Labels gemacht. Nun ist der Maestro, seit 2002 Music Director der New Yorker Philharmoniker, wieder bei der Deutschen Grammophon Gesellschaft unter Vertrag.

Allerdings haben sich die Zeiten geändert: Vollzog sich damals gerade der Übergang von der Mono- zur Stereo-Langspielplatte, so stehen heute ganz andere Vermarktungswege für Musik ins Haus, die fast schon wieder die CD altmodisch erscheinen lassen. „DG Concerts“ heißt die Initiative, die dem Musikfreund den globalen Konzertsaal via Internet auf den Rechner bringt. Aus den großen Musikzentren der Welt werden die Höhepunkte jeder Konzertsaison live mitgeschnitten und in Form von Internet Downloads angeboten – nur in einzelnen Fällen (wie dem vorliegenden) erfolgt auch eine Veröffentlichung auf CD.

Maazel mit den New Yorker Philharmonikern ist die Gallionsfigur des Unternehmens. Eine ganze Reihe von Konzerten aus der Avery Fisher Hall des New Yorker Lincoln Centers ist bereits zum Herunterladen verfügbar – darunter interessante Titel, die bisher in Maazels Diskographie fehlten (DG sollte besonders diese auch auf CD veröffentlichen!). Das vorliegende Richard Strauss-Programm enthält nur eine Novität: den Tanz der sieben Schleier aus Salome. Die Rosenkavalier-Suite war bereits Bestandteil von Maazels Münchner Strauss-Serie, und das unverwüstliche Zwiegespann Don Juan und Tod und Verklärung hat er hier zum vierten Mal eingespielt.

Doch von fader Routine keine Spur – sein neues Orchester scheint wie ein Jungbrunnen auf Maazel zu wirken – und für Richard Strauss hatte er schon immer eine glückliche Hand. Mit kühlem Kopf und heißem Herzen zaubert er die komplexen Partituren so durchsichtig und geschmeidig, so sinnlich und so schlagkräftig hin, wie man sie selten gehört hat. Unter seiner Leitung laufen die New Yorker Philharmoniker zu Höchstform auf: die Klarheit der Streicher, der Ausdrucksreichtum der Holzbläser und der Wohlklang der Blechbläser sind schier überwältigend.

Zwar verleugnen die Aufnahmen nie den Live-Charakter, doch fallen die Saal- und Bühnengeräusche (etwa in den leisen Passagen von Tod und Verklärung) kaum ins Gewicht angesichts eines hervorragenden Klangbildes, das in seltener Weise Fülle mit Durchsichtigkeit vereint und gleichzeitig Präsenz und Raumgefühl vermittelt. Das Booklet – nur in Englisch – bietet Beiträge aus den New Yorker Programmheften. Angesichts dieser Veröffentlichung kann man nur hoffen, dass auch die anderen „DG Concerts“ der New Yorker Philharmoniker den CD-Käufern nicht vorenthalten werden.

Sixtus König † [13.07.2007]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 R. Strauss Don Juan op. 20 (Tondichtung nach Nikolaus Lenau) 00:18:08
2 Tod und Verklärung c-Moll op. 24 (Paraphrase über Dies Irae für Klavier und Orchester, 1888/1890) 00:24:47
3 Tanz der sieben Schleier (aus: Salome) 00:10:20
4 Rosenkavalier-Suite op. 59 AV 145 00:19:56

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
New York Philharmonic Orchester
Lorin Maazel Dirigent
 
477 6435;0028947764359

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc