Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Gustav Mahler: Lieder • Songs

Gustav Mahler: Lieder • Songs

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 03.04.07

Klassik Heute
Empfehlung

hänssler CLASSIC 98.256

1 CD • 67min • 2006

Wegen ihrer inhaltlichen und thematischen Nähe zu seinem sinfonischen Schaffen haben sich Gustav Mahlers Lieder im Konzertsaal vor allem in ihren Orchesterversionen durchgesetzt. Das vorliegende Recital von Christoph Prégardien und Michael Gees konzentriert sich auf die Erstfassungen. Es bereichert die Diskographie wesentlich und darf als exemplarische Interpretation gelten.Das Programm fasst acht sehr gegensätzliche Titel aus dem Zyklus Des Knaben Wunderhorn (1892-1901) mit zwei Rückert-Liedern (1901-04) und dem an den Schluß gestellten vierteiligen Zyklus Lieder eines fahrenden Gesellen (1884-85) zusammen, der ein Fin-de-Siècle-Pendant zu Schuberts Schöner Müllerin darstellt. Prégardiens Vortragsstil ist von äußerster Klarheit in der Diktion wie in der Tongebung, er erfaßt die lyrische Intimität, gar die Entrücktheit einiger Gesänge wie „Ich bin der Welt abhanden gekommen" oder „Urlicht" ebenso wie den sarkastischen Witz in „Des Antonius von Padua Fischpredigt" und im „Lob des hohen Verstandes". Seine vokale Expressivität in „Revelge" oder „Ich hab ein glühend Messer" geht unter die Haut. Doch Prégardien verliert sich nicht in den dargestellten Emotionen, sondern bewahrt immer eine objektivierende Distanz. Er wirkt wie ein Maler, der sorgsam Licht und Schatten verteilt und dann immer wieder ein Stück von seiner Staffelei zurücktritt, um das Geschaffene zu betrachten. In Michael Gees hat er einen pianistisch versierten und sehr differenzierenden Begleiter, der es vor allem in den „Liedern eines fahrenden Gesellen" versteht, die Illusion eines Orchesterklangs zu vermitteln.

Ekkehard Pluta [03.04.2007]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Mahler Des Antonius von Padua Fischpredigt (aus: Des Knaben Wunderhorn)
2 Wer hat dies Liedlein erdacht (aus: Des Knaben Wunderhorn)
3 Lob des hohen Verstandes (aus: Des Knaben Wunderhorn)
4 Rheinlegendchen (aus: Des Knaben Wunderhorn)
5 Der Tambourg'sell (aus: Des Knaben Wunderhorn)
6 Wo die schönen Trompeten blasen (aus: Des Knaben Wunderhorn)
7 Revelge (aus: Des Knaben Wunderhorn)
8 Ich bin der Welt abhanden gekommen (aus: Fünf Rückert-Lieder)
9 Um Mitternacht (aus: Fünf Rückert-Lieder)
10 Urlicht (aus: Des Knaben Wunderhorn)
11 Wenn mein Schatz Hochzeit macht (aus: Lieder eines fahrenden Gesellen)
12 Ging heut' morgen übers Feld (aus: Lieder eines fahrenden Gesellen)
13 Ich hab' ein glühend Messer (aus: Lieder eines fahrenden Gesellen)
14 Die zwei blauen Augen (aus: Lieder eines fahrenden Gesellen)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Christoph Prégardien Tenor
Michael Gees Klavier
 
98.256;4010276018766

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Klavierkonzerte

Hyperion 1 CD/SACD SACD 67425
cpo 1 CD 777 226-2
Dmitry Kabalevsky<br />Complete Piano Concertos
Jan van Gilse
cpo 1 CD 777 109-2

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Béla Bartók
Genuin 1 CD GEN 10192
100 Transcendtal Studies
The complete Bach transcriptions by Walter Rummel
OehmsClassics 2 CD OC 594
Erato 1 CD 8573-85770-2

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc