Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Schubert/Reger: Orchesterlieder

Schubert/Reger: Orchesterlieder

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.04.98

cpo 999 510-2a

1 CD • 58min • 1997

Die Frage, ob der gute Max Reger den Klavierliedern des Kollegen Schubert mit seinen üppigen Orchester-Arrangements einen Gefallen getan hat, beantwortet schon der eröffnende Erlkönig abschlägig. Es ist nicht einmal zu vermuten, daß es Berliner Philharmonikern gelingen könnte, den quasi aus vielen verschiedenen Lagen Stoff gewobenen Orchesterklang so schlank und drahtig zu spielen, daß er der Erregtheit galoppierender Klavier-Repetitionen Paroli bieten könnte. Der erste Eindruck verfestigt sich bald: Es dominiert eine merkwürdige Distanziertheit. Regers Verbesserungsversuche lenken vom Inhalt der Lieder ab – so wie auch colorierte Bilder ja nicht immer mehr sagen als die Schwarz-weiß-Originale.

Die Solisten und die Radio-Philharmonie Hannover des NDR unter Werner Andreas Albert machen ihre Sache gut, gehen dabei aber keine interpretatorischen Risiken ein.

Kalle Burmester [01.04.1998]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Schubert Der Erlkönig
2 Memnon
3 An die Musik D 547 (1817)
4 Prometheus
 
999 510-2a;000999 510-2a

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc