Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

William Bolcom Violin Sonatas

Naxos 8.559150

1 CD • 77min • 2005

17.05.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Der 1938 in Seattle geborene Komponist William Bolcom ist kein stilistischer Abenteurer, sondern ein sorgfältiger, musikalisch verantwortungsvoller Traditionalist, dessen Musik sich auf amerikanische Weise im Hallraum des Neoklassizismus bewegt. Seine erste Violinsonate (1956) in ihrer musikantischen und jugendlichen Direktheit berührt durchaus, und vor allem in dem liebevoll-anmutigen Variationssatz Scenes From A Young Life vergißt man die üblichen Vorbehalte gegen einen solchen Spielmusik-Tonfall, wie er sich etwa seit 1920 in Europa und Rußland etabliert hat. Dennoch überzeugt die in vielen Passagen von dem Jazzgeiger Joe Venuti inspirierte 2. Sonate (1978) deutlicher, wobei schon der beginnende Blues in seiner hellen Transparenz und Schwerelosigkeit zeigt, daß sich Bolcam von markig-musikantischen Klischees gelöst hat. Da Venuti, damals schon längst eine Jazz-Legende, während der Komposition starb, wurde das Finale ein Memory of Joe Venuti – und ein deutliches Zeichen, daß in Amerika auch jenseits der Cage-Schule und jenseits der Minimalisten originelle Musik komponiert werden kann. Düster, recht eigenwillig, aber doch etwas vollgestopft mit musikalisch verbrauchten Gesten, Figuren und Attitüden ist die 3. Sonate (1993), die Bolcom Sonata Stramba nennt, was so viel wie „schrullig“, „wunderlich“ bedeutet. Auch in der 4. Sonate (1994) finden sich Momente eines persönlicher gefärbten Stils, allerdings bleiben auch Passagen des motorisch-klassizistischen Abnudelns, etwa im Schlußsatz. Alles in allem bleibt der Höreindruck doch etwas unverbindlich, gewisse akademische Momente sind unüberhörbar.

Hans-Christian v. Dadelsen [17.05.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
William Bolcom
1Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier (1956)
2Sonate Nr. 2 für Violine und Klavier (1978)
3Sonate No. 3 for Violin and Piano (Sonata Stramba, 1993)
4Sonate Nr. 4 für Violine und Klavier (1994)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Hyperion
/ Hyperion

02.08.2005
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

03.07.2007
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige