Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. de Kerle

harmonia mundi 1 CD HMC901866

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 23.12.05

harmonia mundi HMC901866

1 CD • 67min • 2004

Seine Musik stand derjenigen seiner Zeitgenossen wie Orlando di Lasso, Clemens non Papa oder Philippus De Monte keineswegs nach – die Nachwelt hat jedoch das Oeuvre von Jacobus de Kerle (1531/32–1591) vergessen, wahrscheinlich weil sie in den Werken des recht umtriebigen Komponisten (er wirkte u.a. in Ypern, Rom, Dillingen, Augsburg, Cambrai und Prag) lediglich einen recht „angestaubten“ polyphonen Stil wahrnahm. Daß dies überhaupt nicht stimmt, macht die Aufnahme des Huelgas-Ensembles deutlich.

Wieder einmal entdeckt Paul van Nevel eine Musik aus der Hochrenaissance voller wunderbarer struktureller Plastizität und zugleich ergreifender emotioneller Ausdruckskraft. Bestechend klare Stimmführung, überlegene motivische Artikulation, fein ausgewogene Stimmproportionen – hier stimmt alles, um den mal ruhigen „Fluß“ der stets intensiven, dennoch nie forcierten melodischen Gestaltung, mal durchaus subjektive, gar illustrativ-dramatische Gefühle (Cantio octo vocum, Tr. 3), mal madrigalesk-leichtbeschwingte Stimmungen (Come nel mar) zu veranschaulichen.

Dr. Éva Pintér [23.12.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. de Kerle Missa Da Pacem Domine
2 Cantio octo vocum de sacro foedere contra Turcas
3 Super omnia ligna (Motette)
4 Missa Pro Defunctis
5 Come nel mar (Madrigal)
6 Deux Agnus Dei sur l'hexacorde ut-re-mi-fa-sol-la
7 Media Vita (Motette)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Huelgas Ensemble Chor
Paul van Nevel Dirigent
 
HMC901866;0794881785827

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie