Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Franz Schubert: Deutsche Schubert-Lied-Edition 19

Poets of Sensibility Vols. 1 + 2

Naxos 8.557371-72

2 CD • 1h 47min • 2003, 2004

12.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Die 19. Folge der Deutschen Schubert-Lied-Edition, die sich längst zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz zu Graham Johnsons voraufgegangenem Großunternehmen bei Hyperion entwickelt hat, konzentriert sich auf Vertonungen von Texten, die in der Ära der „Empfindsamkeit“ entstanden sind und einen Gegenentwurf zum Rationalismus der Aufklärung darstellen. Obwohl die Wirkung dieser Gedichte sehr auf ihre Entstehungszeit beschränkt blieb, fanden sie bei Schubert noch einen starken Widerhall und eine sehr persönliche musikalische Umsetzung. Die Gotteserfahrung im Naturerleben, die melancholischen und schmerzvollen Aspekte der Liebe, die Todesahnungen – das waren auch seine Themen.

Die vorliegende Sammlung enthält elf Lieder von Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803), der als Autor des biblischen Epos Der Messias zumindest unter Literaturkennern noch heute ein Begriff ist sowie 29 Titel von Friedrich von Matthisson (1761-1831), dessen Adelaide in der Vertonung Beethovens zum allgemeinen Bildungsgut gehört. Auch Schubert hat diesen Text vertont, nimmt dabei Matthissons eigene Definition „kleine lyrische Phantasie“ noch wörtlicher als der deutlich expressivere Beethoven. Im Falle des Gedichtes Der Geistertanz hören wir gleich drei Varianten (wovon die beiden ersten fragmentarisch geblieben sind) – das gibt einen reizvollen Einblick in die Werkstatt des Komponisten.

Drei Sänger teilen sich in das Programm. Die Sopranistin Simone Nold punktet mit einer schönen, klaren, lyrischen Stimme, die freilich etwas gerade geführt wird, auch als Interpretin bleibt sie mir etwas zu neutral. Zumindest im Vergleich zu ihren beiden männlichen Kollegen Marcus Ullmann (Tenor) und Thomas Bauer (Bariton), die man schon jetzt als eine wesentliche Bereicherung der Liedszene begrüßen kann. Da kommen hohe Musikalität mit stimmlicher Geschmeidigkeit, selbstverständlicher Textdeutlichkeit und farbenreicher, eloquenter Gestaltung glücklich zusammen. Ulrich Eisenlohr, der hier auf dem historischen Hammerflügel spielt, ist der stilistisch souveräne, einfühlsame und animierende Begleiter.

Ekkehard Pluta [12.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Franz Schubert
1Dem Unendlichen D 291 (1815)
2Selma und Selmar D 286 (1815)
3Furcht der Geliebten D 285 (An Cidli, 1815)
4An Sie D 288 (1815)
5Edone D 445 (1816)
6Das Rosenband D 280 (1815)
7Vaterlandslied D 287 (1815)
8Hermann und Thusnelda D 322 (1815)
9Die frühen Gräber D 290 (1815)
10Die Sommernacht D 289
11Die Gestirne D 444 (1816)
12An Laura, als sie Klopstocks Auferstehungslied sang D 115 (1814)
13Erinnerung D 101 (Totenopfer, 1814)
14Die Betende D 102 (1814)
15Trost. An Elisa D 97 (1814)
16Die Sterbende D 186 (1815)
17Vollendung D 579A (1817)
18Entzückung D 413 (1816)
19Stimme der Liebe D 187 (erste Bearbeitung, 1815)
20Andenken D 99 (1814)
21Erinnerungen D 98 (1814)
22Der Geistertanz D 15 (erste Bearbeitung; Fragment, 1812)
23Stimme der Liebe D 418 (zweite Bearbeitung, 1816)
24Lied aus der Ferne D 107 (1814)
25Geist der Liebe D 414 (erste Bearbeitung, 1816)
26Der Geistertanz D 15A (zweite Bearbeitung; Fragment, 1812)
27Lied der Liebe D 109
28Geisternähe D 100
29Der Abend D 108 (1814)
30Der Geistertanz D 116 (dritte Bearbeitung, 1814)
31Lebenslied D 508 (1816)
32Romanze D 114 (1814)
33Die Erde D 579B (1817)
34Skolie D 507 (1816)
35Naturgenuß D 188 (1815)
36Die Schatten D 50 (1813)
37Totenkranz für ein Kind D 275 (1815)
38Klage D 415
39Julius an Theone D 419 (1816)
40Adelaide D 95 (1814)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

12.09.2005
»zur Besprechung«

Michelangelo Rossi Toccate e Corenti d'intavolatura d'organo e cimbalo, Roma 1657 / Alpha Productions
"Michelangelo Rossi Toccate e Corenti d'intavolatura d'organo e cimbalo, Roma 1657 / Alpha Productions"

09.09.2005
»zur Besprechung«

 / naïve
" / naïve"

Das könnte Sie auch interessieren

03.01.2019
»zur Besprechung«

Linos Ensemble, The Chamber Music Arrangements / Capriccio
"Linos Ensemble, The Chamber Music Arrangements / Capriccio"

13.12.2017
»zur Besprechung«

Lieder an die Entfernte / Spektral
"Lieder an die Entfernte / Spektral"

09.09.2014
»zur Besprechung«

Antonio Salieri Lieder / SWRmusic
"Antonio Salieri Lieder / SWRmusic"

03.07.2014
»zur Besprechung«

Joseph Marx, Trio-Phantasie · Lieder / cpo
"Joseph Marx, Trio-Phantasie · Lieder / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige