Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Hungaroton HCD 32324

1 CD • 60min • 2004

13.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Zusammen mit Zoltán Kodály gehört Ferenc Farkas (1905 – 2000) zu den international bekannten und beliebten ungarischen Chorkomponisten des Zwanzigsten Jahrhunderts. Im Laufe seines langen Lebens schrieb Farkas annähernd 200 Chorwerke, darunter 25 Kantaten, vier Messen und ein Requiem. Er war Schüler von Siklós, Weiner und – besonders prägend – von Ottorino Respighi in Rom. Die CD vereint späte Chorwerke des Komponisten in unterschiedlichen Besetzungen – für Frauenchor und gemischten Chor mit und ohne Instrumente.

Farkas’ Stil gemahnt stark an Kodály und bedient sich einer impressionistischen Harmonik; die Setzweise ist häufig von volksliedhafter Schlichtheit, homophon bzw. von Ostinati oder Bordunen gekennzeichnet. Stets ahnt man den ausgezeichneten Kenner der klanglichen Möglichkeiten (und auch Vorlieben) des Chores. Doch vermisse ich in Farkas’ Musik – so sympathisch sie mir auch erscheint – das unverwechselbare persönliche Profil, die ureigene kompositorische Handschrift. Von den eingespielten Werken sticht als vielleicht originellstes Werk die Apollinaire-Vertonung Le Musicien de Saint-Merry heraus, in der zum Chor noch Flöte und Klavier hinzutreten.

Die beiden Chöre singen professionell, mit guter Intonation. Allerdings lassen Aussprache und Textverständlichkeit zuweilen zu wünschen übrig. Die Aufnahmetechnik hat ordentliche Arbeit geleistet und das Booklet bietet die kompletten Texte sowie Hintergrundinformationen in Englisch und Ungarisch. Diese Aufnahme wird wohl hauptsächlich Chorenthusiasten ansprechen, keineswegs aber ist sie ein Muss für Klassikliebhaber. Denn hier bietet der Markt durchaus interessantere (und auch besser gesungene) zeitgenössische Chormusik zuhauf…

Heinz Braun [13.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Ferenc Farkas
1Magnificat
2Missa brevis in honorem Sancti Stephani (Missa Quarta)
3Ad Musicam
4Morning
5Basque songs
6Hommage à Rilke
7Chanson de fou I
8Chanson de fou II
9Chanson de fou III
10Le Musicien de Saint-Merry

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

27.06.2008
»zur Besprechung«

Péter Tóth Charme - Choral Works / Hungaroton
"Péter Tóth Charme - Choral Works / Hungaroton"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige