Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Carus 83.305

1 CD • 72min • 2004

06.04.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Das Freiburger Barockorchester gehört zu den Ensembles, die gerne „auf der vorderen Stuhlkante“ spielen. Im Falle von Carl Philipp Emanuel Bach ist dieser Ansatz durchaus berechtigt, da es gerade in dessen frühen Werken um die Erregung und Stillung von Leidenschaften geht. Es ist üblich geworden, von einem musikalischen „Sturm und Drang“ zu sprechen, obwohl diese Epoche zeitlich einige Jahre vor dem literarischen Pendant liegt, und dementsprechend stürmen und drängen die Freiburger durch die e-Moll-Sinfonie (1756), das B-Dur-Cellokonzert (um 1753) und das B-Dur-Oboenkonzert (um 1765). Kristin von der Goltz und Ann-Kathrin Brüggemann sind sattelfeste Solistinnen, die sich nahtlos in das auf deutliche Kontraste und punktgenaue Virtuosität angelegte Konzept des Orchesters einfügen.

Andere, sanftere Töne werden in dem Doppelkonzert für Cembalo und Fortepiano angeschlagen, welches die Qualitäten des altbewährten und des immer mehr in Mode kommenden Tasteninstruments reizvoll gegenüberstellt. Ein unvermutetes Problem ergibt sich hier in der Klangbalance, denn während historische Cembali in der Regel lauter sind als zeitgleiche Fortepiani, erweist sich in der Carus-Aufnahme die Kopie eines Mietke-Cembalos dem anonymen Hammerklavier (vielleicht ein originaler Heilmann) als dynamisch unterlegen. Obwohl der Mietke-Typus wegen seiner Kantabilität und Ausdrucksvielfalt zweifellos zum Besten gehört, was die deutsche Cembalozunft seinerzeit zu bieten hatte, hätten die Freiburger vielleicht ein robusteres Instrument ins Rennen schicken sollen. An der Qualität des Dialogs zwischen Michael Behringer und Christine Schornsheim sowie an dem sehr positiven Gesamteindruck dieser sorgfältigen Produktion ändert das freilich nichts.

Theodor Schliehen [06.04.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Carl Philipp Emanuel Bach
1Sinfonia e-Moll Wq 177
2Concerto per il Violoncello B-Dur Wq 171
3Konzert B-Dur Wq 164 für Oboe und Streicher (1765)
4Konzert Es-Dur Wq 47 für Cembalo, Hammerklavier und Orchester

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

07.04.2005
»zur Besprechung«

 / ECM
" / ECM"

06.04.2005
»zur Besprechung«

 / harmonia mundi
" / harmonia mundi"

Das könnte Sie auch interessieren

29.01.2015
»zur Besprechung«

 / Classicclips
" / Classicclips"

14.02.2014
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

29.10.2010
»zur Besprechung«

Heinrich Ignaz Franz Biber Rosenkranzsonaten / Coviello Classics
"Heinrich Ignaz Franz Biber Rosenkranzsonaten / Coviello Classics"

19.11.2007
»zur Besprechung«

 / Carus
" / Carus"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige