Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Ondes Martenot

Naxos 8.555779

1 CD • 74min • 1987-2003

05.10.2004

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Diese CD sollte man wohl nur an einem Stück hören, wenn man über aufgeschlossene Nachbarn oder ein Einfamilienhaus verfügt. Die Ondes Martenot, ein elektronisches Instrument, das von Messiaen gern und suggestiv eingesetzt wurde, können bei mittlerer Lautstärke durchaus insistierende Wirkung haben. Was sphärisch-entmaterialisiert wirkt wie bei Messiaens Feuillet inédit, kann sich zu enervierender Insistenz hochschrauben wie bei Thomas Blochs Formule, das der 42-jährige Interpret und Komponist 1995 verfaßte. Immerhin: Die Zusammenstellung dieser CD, vom Solo-, Kammer- bis Orchesterwerk, zeigt so ziemlich alle Facetten dieses Instruments und entfaltet eine beeindruckende Breite von Einsatzmöglichkeiten. Vielleicht keine wunderbare, aber doch eine wundersame Begegnung der dritten Art.

Norbert Rüdell [05.10.2004]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Olivier Messiaen
1Feuillet inédit Nr. 4
Thomas Bloch
2Formule
Bernard Wisson
3Kyriades für Ondes Martenot, Klavier, Streichorchester und Percussion (2001)
Michel Redolfi
4Mare Teno (2000)
Thomas Bloch
5Lude 9.6 (1998)
Lindsay Cooper
6Nightmare (1994)
Bohuslav Martinů
7Fantaisie (1944)
Olivier Touchard
8Euplotes 2 (1987/1989)
Etienne Rolin
9Space Forest Bound (1997)
Thomas Bloch
10Sweet Suite für 9 Ondes Martenot (2003)

Interpreten der Einspielung

Das könnte Sie auch interessieren

06.08.2015
»zur Besprechung«

L' amour et la foi, Vocal music by Olivier Messiaen / OUR Recordings
"L' amour et la foi, Vocal music by Olivier Messiaen / OUR Recordings"

01.03.2001
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige