Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 9 C-Dur D 944 (Große C-Dur Sinfonie)

OehmsClassics 1 CD OC 339

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 16.07.04

OehmsClassics OC 339

1 CD • 59min • 2003

Bertrand de Billy, seit 1. September 2002 neuer Chefdirigent des Wiener Radio-Symphonie-Orchesters, ist der neue Hoffnungsträger des zweiten großen Wiener Orchesters. Der 1965 in Paris geborene und am Conservatoire ausgebildete Dirigent verfügt über praktische Erfahrungen als Geiger und Bratscher. Er war Assistent von Pierre Dervaux beim Orchestre Colonne, erarbeitete sich früh ein breites Repertoire und hat gleichermaßen als Dirigent von Oper und Sinfonik Karriere gemacht.

Im Wiener Musikverein nahm de Billy mit seinem Orchester und Schuberts C-Dur-Sinfonie im November 2002 entscheidene Hürden. Der Kritiker der „Presse“ schrieb u.a.: „Die Aufführung von Franz Schuberts großer C-Dur-Sinfonie, an der schon mancher berühmte Mann in ebendiesem Saal in Ehren gescheitert ist, bewies zum einen, dass man mit de Billy einen der wirklich bedeutenden Maestri der jüngeren Generation nach Wien geholt hat. Und zum andern, zu welchen Höhen dieser das Rundfunk-Orchester zu führen vermag.“

Diese Neuaufnahme bestätigt die Meriten und das Lob für de Billy und sein Orchester. Aus Wien kommt da ein unverzopfter, frischer Schubert, sehr bewegt und animiert in den Zeitmassen, die harmonischen und dynamischen Eigenheiten aber auch klanglichen Zuspitzungen und Schärfen des Werkes nicht verschweigend. Musiziert wird nach der Bärenreiter Urtext-Ausgabe, die manchen Eingriff des Schubert-Herausgebers Brahms korrigiert und die dynamische Weite wieder in ihr Recht setzt. Das Orchester spielt sehr differenziert, flexibel, homogen, akzentuiert sowie klanglich ausgewogen. Mit allen Wiederholungen kommt man auf knapp eine Stunde Aufführungsdauer. Angesichts der lebhaften Darbietung gibt es aber keine Längen!

Dr. Helge Grünewald [16.07.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Schubert Sinfonie Nr. 9 C-Dur D 944 (Große C-Dur Sinfonie)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Radio-Symphonieorchester Wien Orchester
Bertrand de Billy Dirigent
 
OC 339;4260034863392

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing