Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Haydn • W.A. Mozart • O. Respighi • R. Wagner

OehmsClassics 1 CD OC325

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 05.04.04

OehmsClassics OC325

1 CD • 64min • 2002/2003

Das Interessanteste an dieser CD ist die ungewöhnliche Programmzusammenstellung, die zumal von der Gesangssolistin ein enorm hohes stimmdarstellerisches Niveau fordert. Eine dramatische, expressive Interpretin vom Format einer Julia Varady wäre hier am rechten Platz gewesen, aber nicht eine zahm im Vorfeld einer Interpretation verharrende Sängerin wie die Schweizerin Heidi Brunner, die sich als ursprünglicher Mezzosopran nun auf Sopran-Terrain vorwagt. Statt das Aufeinanderprallen heftig kontrastierender Affekte zu vermitteln, gelingt ihr kaum mehr als die Addition brav und akkurat gesungener Töne. Dramatische Dimensionen sind ihrer lyrischen Stimme, die zudem allzu unverbindlich klingt und wenig individuell timbriert ist, nur ansatzweise zugänglich. Am Besten zieht sie sich noch in den getragenen und verhaltenen der Wesendonck-Lieder aus der Affäre, aber selbst im piano fehlt ihrem Vortrag Spannung, vermisst man die Feinheiten, wie den subtilen Gebrauch von Portamento und Messa di voce. Wenn das Beiheft Respighis lyrischem Poem eine „hochemotionale Gestaltung der Singstimme“ nachsagt, dann vermittelt Brunner nichts davon. Gewiss ist das fast durchweg statisch gehaltene, mit wenigen ariosen Aufschwüngen durchsetzte Stück keine leichte Aufgabe, aber mehr als ein solch defensiv-zurückhaltender Vortrag ließe sich denn doch erwarten.

Keine Schuld an diesem blassen Eindruck trifft Dirigent und Orchester. Bertrand de Billy und das RSO Wien musizieren engagiert und gefühlvoll. Wünschenswert wäre im Beiheft ein Textabdruck zumindest der Haydn-Kantate und des Respighi-Poems gewesen, die nicht gerade zu den Repertoirestücken zählen.

Kurt Malisch † [05.04.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Ch'io mi scordi di te - Non temer, amato bene KV 505
2 R. Wagner Wesendonck-Lieder WWV 91A
3 J. Haydn Teseo mio ben! Ove sei? Ove sei tu? (aus: Arianna a Naxos Hob. XXVIb:2)
4 O. Respighi Il tramonto für Mezzosopran und Streichquartett

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Heidi Brunner Sopran
Radio-Symphonieorchester Wien Orchester
Kristin Okerlund Klavier
Bertrand de Billy Dirigent
 
OC325;4260034863255

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc