Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.S. Bach • L.v. Beethoven • J. Françaix • E. Krenek

Tacet 1 CD Tacet 103

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 17.07.03

Tacet Tacet 103

1 CD • 50min • 2002

Das vor zwölf Jahren ins Leben gerufene Gaede-Trio gehört fraglos zu den ambitioniertesten seiner eher seltenen Gattung. Umso erfreulicher, dass das Label Tacet das Ensemble um Primarius und Namensgeber Daniel Gaede mit einer eigenen Reihe würdigt, die in ihrer programmatischen Ausrichtung als beispielhaft gelten darf. Auch bei der vorliegenden CD konfrontieren die drei Musiker bekannte Werken mit exotischen Repertoirestücken. Kreneks zwölftönige Bach-Hommage erfährt eine Realisierung, die das strenge Konstruktionssystem mit trockenem Akzent und harschen Zuspitzungen auf das Wesentliche konzentriert. Selbst Francaix’ hochverdichtetes Streichtrio aus den 30 Jahren des vorigen Jahrhunderts kommt bündig und kernig auf den Punkt: Ob Valse-Parfum oder sordiniertes Moll – die Gaedes zeichnen mit klarem Pinselstrich.

Ein wenig problematisch mag dieser Ansatz bei Beethovens D-Dur-Trio wirken: den Eröffnungssatz kennt man in seinen Einleitungstakten von der rühmlichen Grammophon-Einspielung mit Mutter, Giuranna und Rostropowitsch doch etwas farbenfroher. Das Gaede-Trio entschädigt dafür mit der pronocierteren Diktion und dem kernigeren rhythmischen Zugriff.

Dr. Hartmut Lück [17.07.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L.v. Beethoven Streichtrio D-Dur op. 9 Nr. 2
2 E. Krenek Parvula corona musicalis op. 122 für Streichtrio (1950)
3 J.S. Bach Präludium und Fuge KV 404a (Bearb. für Streicher)
4 J. Françaix Streichtrio

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Gaede Trio Streichtrio
 
Tacet 103;4009850010302

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Konzert von Michala Petri mit UA von Zahnhausens "Recordare"

Preisträgerkonzert mit Michala Petri und UA von Markus Zahnhausens "Recordare" in Aalborg

Der bessere "Opus-Klassik" – früher"Echo-Klassik" – wird als „P2 Prisen“ vom Klassikkanal P2 des Dänischen Radios vergeben. Man wirkt dort der Häppchenkultur dadurch entgegen, dass dem „Künstler des Jahres“ ein halbes Konzertabend zur Verfügung steht. Als „Künstlerin des Jahres 2019“ wurde Michala Petri – sowohl aus Anlass ihres 50. Podiumsjubiläums als auch als Hommage zu ihrem 60. Geburstag – am 14.2.2019 ausgezeichnet.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Hommage à Kurt Redel (1918 - 2013) - Live
Emil Nikolaus von Reznicek
Fauré
Ignaz von Beecke
Robin Hoffmann

Interpreten heute

  • Miklós Spányi

Neue CD-Veröffentlichungen

Konzert-Raritäten aus dem Pleyel-Museum vol. 18
Ferdinand Ries
Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Paul Graener

CD der Woche

Julian Anderson

Julian Anderson

Mit James MacMillan (Jg. 1959) und Julian Anderson (Jg. 1967) gibt es derzeit zwei britische Komponisten, die zweifellos ebenso herausragende Größen ...

Thema Salonmusik

Fireworks
Dance Music From Old Vienna
Hyperion 1 CD CDA 67495
Carl Millöcker
Ohne Sorgen
Virtuose Salonmusik

 

Weitere 64 Themen

Heute im Label-Fokus

cpo 2 CD 777 523-2

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39961

Interpreten
• 299 Kurzbiographien
• 1119 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc