Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Vivaldi Antonio: Sechs Flötenkonzerte op. 10

Naxos 1 CD 8.551093

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 11.01.02

Naxos 8.551093

1 CD • 47min • 2001

Gab es gegen Daniel Rotherts Debüt-CD (Telemann-Konzerte, Naxos 8.551091) noch einige Einwände zu erheben, so hinterläßt seine zweite Aufnahme mit dem Kölner Kammerorchester einen ungleich souveräneren Eindruck. Mit überschäumender Spielfreude präsentiert der junge Flötist die virtuosen Seiten von Vivaldis op. 10; zugleich zeichnet sich seine Interpretation durch eine ausdrucksvolle Lyrik und durch einen Kontrastreichtum aus, der Konturen schärft, ohne es zu Brüchen kommen zu lassen. Analyse und Inspiration ergänzen sich hier sehr gut, was in gleicher Weise für Helmut Müller Brühls Leitung des Kölner Kammerorchesters gilt.

Der Herausgeber von Vivaldis op. 10 nannte die Traversflöte als einziges Soloinstrument. Damit trug er wohl einer zeitgenössischen Mode Rechnung, denn das Gros der Sammlung basiert auf Kammerkonzerten für diverse Soloinstrumente und hat nur wenige Traversflöten-spezifische Züge. So ist es gut zu rechtfertigen, daß Rothert vier Konzerte auf einer Altblockflöte, eines auf einer Sopraninoblockflöte und nur eines auf der Traversflöte spielt. Für die zahlreichen konventionellen Aufnahmen eine ernstzunehmende Konkurrenz.

Dr. Matthias Hengelbrock [11.01.2002]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Vivaldi Sechs Flötenkonzerte op. 10

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Daniel Rothert Flöte
Kölner Kammerorchester Orchester
Helmut Müller-Brühl Dirigent
 
8.551093;4891030510937

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc