Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

F. Chopin • C. Debussy • C. Franck

DG 1 CD 471 346-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 01.11.01

DG 471 346-2

1 CD • 80min • 2000

Mit diesem Album feiern Mischa Maisky und Martha Argerich ihre 25-jährige Duo-Partnerschaft, wozu Kay Maisky in der Booklethymne schreibt: "Ich kenne keine zwei Musiker, die so gut aufeinander eingespielt wären, was jedem von ihnen die Freiheit gibt, noch auf der Bühne eine völlig neue Phrasierung, ein neues Rubato oder eine andere Dynamik zu wählen..." Doch hiermit beginnt der Irrweg. Fast alle interpretatorischen Impulse, die von Maisky ausgehen, sind reine Willkür, in keinerlei Übereinstimmung mit dem komponierten musikalischen Zusammenhang. Das Cello brummt und summt, jault auf, verhaucht urplötzlich, gerät in liebestolles Trudeln, rappelt sich wieder auf usw., und das alles auf Kosten von Chopin, Franck und Debussy. Natürlich wird Maisky auf seine künstlerische Freiheit pochen, und insofern ist seine Darstellung Privatsache.

Martha Argerich ist unglaublich flexibel im Aufnehmen und Erwidern all dieser zufällig gedrechselten Finessen und Strohfeuerchen. Was von ihr ausgeht, ist freilich unvergleichlich musikalischer und natürlicher. Nur: Welchen Gewinn hat sie davon?

Christoph Schlüren [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Chopin Sonate g-Moll op. 65 für Violoncello und Klavier
2 Introduktion und Polonaise C-Dur op. 3 für Violoncello und Klavier
3 C. Franck Sonate A-Dur FWV 8 für Violoncello und Klavier
4 C. Debussy Sonate L 144 für Violoncello und Klavier

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Mischa Maisky Violoncello
Martha Argerich Klavier
 
471 346-2;0028947134626

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Musiktage Mondsee 2018