Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 999 687-2

1 CD • 54min • 1999

01.12.2001

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Würde sich nicht die Geographische Fuge bei (Sprech-)Chören ungebrochener Beliebtheit erfreuen, wäre der Name Ernst Toch (1887-1964) nur noch wenigen Musikfreunden ein Begriff. An seine äußerst erfolgreiche Karriere im Europa zwischen den Weltkriegen vermochte der Autodidakt, der sich jeder Zuordnung zu irgendeiner Schule entzog, nach seiner Emigration in die USA nicht anzuknüpfen, und knapp vierzig Jahre nach seinem Tod begegnet man seinen Werken im Konzert relativ selten. Wieder einmal ist es das verdienstvolle Label cpo, das dem Komponisten späte Genugtuung zuteil werden läßt. Nach den Sinfonien wendet man sich nun den Streichquartetten zu, die sozusagen das Rückgrat von Tochs Œuvre bilden. Das Buchberger Quartett nähert sich dem 1924 für Donaueschingen komponierten, an die Grenzen der Tonalität vorstoßenden op. 34 sowie dem dreißig Jahre später entstandenen, eigenwillig mit Schönbergs Zwölftontechnik spielenden op. 74 mit viel musikantischem Elan und unterstreicht die prägnante Rhythmik, die bei aller melodischen und harmonischen Sperrigkeit eine sichere Orientierungshilfe bietet. Unpassend ist das hallige, auf orchestrale Fülle statt auf trockene Linearität zielende Klangbild.

Peter T. Köster † [01.12.2001]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Ernst Toch
1Streichquartett Nr. 11 op. 34
2Streichquartett Nr. 13 op. 74

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.12.2000
»zur Besprechung«

03.11.2003
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

03.11.2003
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige