Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Baroque Oboe Sonatas

Baroque Oboe Sonatas

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.11.01

Nimbus NI 5672

1 CD • 70min • 1974 (ADD), 1986 (DDD)

40 Jahre lang hatte der jetzt 81jährige Ray Still seit 1954 den Platz des Solo-Oboisten im Chicago Symphony Orchestra eingenommen. Sein außerordentlicher Rang, gepaart mit Beliebtheit bei allen namhaften Dirigenten, Orchesterkollegen und Kammermusikpartnern seiner Ära hat ihn zu einer Legende werden lassen. Dieser "Ray Still Chicago Legend" hat jetzt Nimbus Records mit einer Digitalisierung bislang weitgehend unveröffentlichter Studioproduktionen ein Denkmal gesetzt. Ein Denkmal freilich, dessen technisch überraschende Frische von einer spürbaren Barock-Nostalgie in künstlerischer Hinsicht beeinflußt wird. Allzu sehr haben sich das Wissen um den Stil, Klang und Aufführungspraxis Alter Musik in den vergangenen Jahrzehnten verändert. Unberührt davon bleibt jedoch der Wert dieses (im Beiheft nur englisch kommentierten) Zeitdokumentes.

Dr. Gerhard Pätzig [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Sonate h-Moll BWV 1030 für Flöte und obligates Cembalo
2 G.F. Händel Sonate c-Moll op. 1 Nr. 8 HWV 366
3 Sonate g-Moll op. 1 Nr. 6 HWV 364a
4 G.Ph. Telemann Kleine Cammer-Music
5 A. Vivaldi Sonate Nr. 6 g-Moll RV 58

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ray Still Oboe
 
NI 5672;0710357567223

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Claude Debussy
Michael Korstick<br />The Beethoven Cycle Vol. 6
OehmsClassics 2 CD OC 594
Études pour piano Vol. II
Fredrik Ullén plays Kaikhosru Sorabji
Vincent Larderet

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc