Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Á. Barrios • A.P. Barrios Mangoré

Naxos 1 CD 8.554558

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.08.01

Klassik Heute
Empfehlung

Naxos 8.554558

1 CD • 60min • 1999

Der aus Paraguay stammende Komponist und Gitarrenvirtuose Augustín Pío Barrios Mangoré hat zu Lebzeiten nie die Anerkennung und den Erfolg erfahren, der seinem außergewöhnlichen Talent entsprochen hätte. Heute gilt er als der bedeutendste Gitarren-Komponist aller Zeiten! Eine wahre Barrios-Renaissance kam erst etwa 1977 durch eine Schallplattenproduktion des australischen Gitarristen John Williams zustande. Davor lagen diese einzigartigen Werke 30 Jahre nach Barrios' Tod unbeachtet in einer Schublade. Dann machte Williams eine zweite Barrios-Einspielung im Jahre 1995, die prompt zur Kammermusikeinspielung des Jahres gewählt wurde. Eine sehr authentische Sichtweise von Barrios' Musik, der auch der "Chopin der Gitarre" genannt wird, legt die griechische Gitarristin Antigoni Goni vor. Nicht nur ihre perfekte Tongebung, sondern auch ihre Empfindsamkeit für wahre Gitarrenromantik machen diese Einspielung zu etwas ganz Besonderem. Sie stellt sogar eine echte Alternative zu der John Williams-Aufnahme dar, denn Goni verwendet, im Gegensatz zu Williams, im Walzer op. 8,4 die "Campanella-Technik" mit gleichzeitig gedämpften und offen gespielten Saiten, aber auch stärkere Rubati und geschickt eingesetzte Glissandi. So könnte Barrios selbst seine Werke interpretiert haben. Die Krönung stellt natürlich die technisch und musikalisch extrem schwierige Tremolo-Studie Un sueño en la foresta (Ein Traum im Zaubergarten) dar. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, doch Goni bewältigt die komplexen Tremolo-Passagen mit einer Souveränität, die geradezu atemberaubend ist. Durch die 24-Bit Aufnahmetechnik wirkt das Klangbild der Gitarre sehr natürlich und wunderschön brillant!

Andreas Paar [01.08.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 Á. Barrios Un sueño en la Floresta
2 A.P. Barrios Mangoré Maxixe
3 Vals op. 8 Nr. 4
4 Humoresque
5 Sarita (Mazurka)
6 Vidalita con Variaciones
7 Junto a tu corázon (Walzer)
8 Mabelita
9 Tu y Yo (Gavota romántica)
10 Villancido de Navidad
11 Pepita
12 Suite Andina

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Antigoni Goni Gitarre
 
8.554558;0636943455821

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Cromatica
Nachtstücke
Händel<br />Die Klaviersuiten
Teldec 1 CD 8573-81041-2
Naxos 1 CD 8.555999
Kenneth Hesketh

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc