Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Musik für Bläserquintett

Musik für Bläserquintett

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.01

Ars Musici AMP 5105-2

1 CD • 56min • 2000

Das Orsolino-Bläserquintett wurde 1996 von Stipendiaten der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker gegründet. 1997 bereits wurde das junge Ensemble mit dem 3. Preis beim internationalen ARD-Musikwettbewerb in München und im vergangenen Jahr mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs ausgezeichnet. Wahl und Reihenfolge der eingespielten Stücke ist geschickt: Zwei Klassiker werden von zwei Klassikern der Moderne umrahmt. Besonders überzeugend gelingt dem Ensemble Villa-Lobos' Quintett, das mit seiner instrumentalen Virtuosität, rhythmischen Vielgestaltigkeit und persönlichen Klangsprache für sich einnimmt. Auch in Anton Reichas Quintett und dem gelungenen Mozart-Arrangement demonstriert das Orsolino-Quintett lebendige, virtuose Brillanz und Einheit des Zusammenspiels, wenn auch dynamische Kontraste zuweilen allzu oberflächlich ausfallen. Höhepunkt der Aufnahme waren für mich Ligetis abschließende Zehn Stücke aus dem Jahr 1968. Hier trumpft das Ensemble mit atemberaubender technischer Souveränität auf und entfaltet einen wahren Kosmos an Artikulationen.

Markus Zahnhausen [01.11.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Villa-Lobos Quintette en forma de choros
2 A. Reicha Bläserquintett Es-Dur op. 88 Nr. 2
3 W.A. Mozart Fantasie Nr. 2 f-Moll KV 608 für 2 Klaviere
4 G. Ligeti Zehn Stücke für Bläserquintett

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Orsolino Quintett Bläserquintett
 
AMP 5105-2;4017563510521

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Film Itzhak Perlman