Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Kurt Sanderling

Bruckner

Kurt Sanderling

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.05.01

SWRmusic 93.027

1 CD • 71min • 1999

Mir ist unerklärlich, warum die meisten Dirigenten aus dem "Allegro moderato" ("Mäßig bewegt") überschriebenen Kopfsatz der Siebten immer ein Adagio machen: Bei einer Länge von 443 Takten kommt Sanderling in 21'44 zu einem Durchschnitts-Tempo von Halbe = 42. Das ähnlich bezeichnete Finale ("Bewegt, doch nicht schnell") bringt es auf nur wenig schnellere Halbe = 48. Zum Vergleich: Im Finale der Achten metronomisiert Bruckner für "Feierlich, nicht schnell" Halbe = 69, das zweite Tempo "Langsamer" mit Halbe = 60; Der Kopfsatz der Achten ("Allegro Moderato", 417 Takte) dauert in den meisten Aufführungen etwa 15 Minuten, was einem Tempo von etwa Halbe = 56 entspricht. Wer einen weihevoll-pathetischen Bruckner-Stil mag, wird von Kurt Sanderlings altersreifer Interpretation begeistert sein: Er zelebriert Bruckner mit äußerster Ruhe und gibt sich viel Mühe, das detailreiche Innenleben herauszuarbeiten - insbesondere in den lauten Tutti, die bei vielen Dirigenten nur nach Pauken und Blech klingen. Höchst beeindruckend gerät die unerbittlich entwickelte Steigerung im Adagio; der Verzicht auf das Schlagwerk wirkt folgerichtig.

Dr. Benjamin G. Cohrs [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Orchester
Kurt Sanderling Dirigent
 
93.027;4010276011477

Bezug über Direktlink

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing