Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Farrenc

Bayer Records 1 CD BR 100 325

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 5

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 01.03.01

Bayer Records BR 100 325

1 CD • 59min • 1999

Französische Klang-Delikatesse, verbunden mit struktureller Strenge klassisch deutscher Provenienz: Das sind die Qualitäten, die man gemeinhin bei den Werken Louise Farrencs lobend hervorhebt. Leider lassen die Interpreten weder das eine noch das andere deutlich werden, da sie weder besonders klangsensibel noch besonders präzise spielen. Schade: So verpufft der an sich lobenswerte Einsatz vor allem für Farrencs exotisches Nonett (für Bläserquintett und Streichquartett), mit dessen virtuosem Geigenpart bei der Uraufführung des Stücks in Paris ehedem der erst 15jährige Joseph Joachim brillierte. Der Schwung, die Grazie und die phantasische Instrumentationskunst der Komponistin lassen sich hier allenfalls erahnen.

Susanne Benda [01.03.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Farrenc Nonett Es-Dur op. 38
2 Sextett c-Moll op. 40

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Kammersolisten der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Ensemble
 
BR 100 325;4011563103257

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie