Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Richard Strauss: Klavierkonzert für die linke Hand

Koch-Schwann 1 CD 3-6571-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.01.01

Koch-Schwann 3-6571-2

1 CD • 53min • 1999

Neben Ravel und Prokofieff konnte der einarmige Pianist Paul Wittgenstein unter anderen auch Hindemith, Britten und Richard Strauss zu Auftragswerken für die linke Hand motivieren. Strauss wollte sein erstes Klavierkonzert dieser Gattung lediglich als Anhang (Parergon) zur Sinfonia Domestica verstanden wissen, obwohl sich in dem durchaus eigenständigen Werk auch formale und motivische Allusionen an berühmte andere Tondichtungen finden. Sinfonisch fantasievoll und farbenprächtig, aber ohne die pianistische Einhändigkeit wirklich originell zu kompensieren, verarbeitet er die Themen "Krankheit" und "Genesung" mehr zu einer Sinfonie mit obligatem Klavier als zu einem veritablen Klavierkonzert. Inspiriert von einem Fries am Athener Parthenon findet Strauss im zweiten Klavierkonzert Panathenäenzug zu einem ausgeprägteren Klavierton, der sich harmonischer in die sinfonische Pracht einfügt.

Anna Gourari und die Bamberger Sinfoniker unter Karl Anton Rickenbacher musizieren so schlank, transparent und farbig, daß keine Wünsche offenbleiben.

Peter Schlüer [01.01.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 R. Strauss Klavierkonzert für die linke Hand

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Anna Gourari Klavier
Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie Orchester
Karl-Anton Rickenbacher Dirigent
 
3-6571-2;0099923657125

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc