Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Blütezeit in Weimar

Orgelwerke

Blütezeit in Weimar

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.11.00

Klassik Heute
Empfehlung

hänssler CLASSIC 92.092

1 CD • 60min • 2000

An der Orgel der Klosterkirche zu Muri gelingen dem Organisten mit den kleineren Stücken ausnehmend glückliche Wiedergaben; in ruhigen Tempi können sich die fein empfundenen Registrierungen voll entfalten. Im Gegensatz dazu verläuft die Passacaglia von Anfang bis Ende in vollem Plenum durch (ausgenommen die Variationen 13-15), beansprucht das Gehör nicht wenig und wirkt aufs Ganze ziemlich unterkühlt. Auch die beiden Präludien und Fugen verbleiben durchgehend in ihrem Mixturengewand als programmatische Zäsur. Lediglich die Toccata löst sich mit schönem Erfolg aus dem Zwang des Organum Plenum und läßt die quirlige Struktur der Figuren deutlich und lebendig wirken. Umso imponierender entfaltet sich darauf die d-Moll-Fuge in ruhigem Tempo und großem Klang. Marcon ist ein überlegener Spieler mit klaren Konzeptionen, die ihm stets zu geschlossenen Darstellungen aller Werke verhelfen.

Dieter Weiss [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Herr Jesu Christ, dich zu uns wend BWV 709 (Choralvorspiel)
2 Passacaglia c-Moll BWV 582
3 Liebster Jesu, wir sind hier BWV 730
4 Präludium und Fuge C-Dur BWV 545
5 Fantasia super Christ lag in Todesbanden BWV 695
6 Allein Gott in der Höh sei Ehr BWV 711 (Choralvorspiel)
7 Präludium und Fuge G-Dur BWV 541
8 Toccata und Fuge d-Moll BWV 538
9 Trio G-Dur BWV 1027a für Orgel

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Andrea Marcon Orgel
 
92.092;4010276015925

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Scarlatti Illuminated
Volodos plays Brahms
Marie Jaëll 3
Denon 1 CD Hortus 113
OehmsClassics 1 CD OC 532
Poems & Pictures

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc