Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Giovanni Battista Fontana

Diskographie (4)

Canzoni Fantasie

Bartolomeo de Selma and his Journey through 17th Cent. Europe

PASCHENrecords PR 230082

1 CD • 55min • 2022

08.10.20239 9 9

Mit offenkundigem Wortwitz hat der Fagottist Clemens Schlemmer sein Ensemble „Musicalische Schlemmerey“ genannt – die Uralt-Ortografie „ey“ der Endung weist auf eine Verankerung des Ensembles in der Pflege der sogenannten Alten Musik hin. Neben dem Fagott lässt sich Schlemmer auch auf dem dem Dulzian hören, einer besonders im 16. und 17. Jahrhundert verbreiteten Vorform des Fagotts, die auch hier erklingt. So laden er und seine Mitstreiterinnen Anne Schumann (Violine) und Petra Burmann (Theorbe) mit einer schmackhaften musikalischen Speisefolge zu einer unterhaltsamen Reise in die Gefilde der Kammermusik des 17. Jahrhunderts ein.

»zur Besprechung«

Anzeige

Early Italian Chamber Music

BIS BIS 1335

1 CD • 68min • 2002

24.08.20059 9 9

Auf diese Aufnahme haben Fans des schwedischen Blockflötisten Dan Laurin schon lange gewartet. Fast das gesamte relevante Blockflötenrepertoire hat er mit seinen zahlreichen preisgekrönten Einspielungen auf dem BIS-Label abgedeckt: Vom Monumental-Projekt des „Fluyten Lust-hofs“ Jacob van Eycks über [...]

»zur Besprechung«

Music for Cornetto and Keyboard

BIS 2526

1 CD/SACD stereo/surround • 64min • 2019, 2020

21.04.202310 10 10

Ein Loblied auf den Zink erklingt hier, jenes überaus schwer zu spielende Instrument der Renaissance- und Barockmusik, das knapp und nur mäßig unzutreffend als Blockflöte mit Trompetenmundstück zu beschreiben ist. Gesanglich im Ton wie kein zweites war es seinerzeit in jedem Stadtpfeiferensemble zu finden. David Brutti auf dem Zink und Nicola Lamon (Orgel und Cembalo) bieten ein breit angelegtes Programm von Musik aus Spätrenaissance und Frühbarock und entführen ihre Zuhörer auf einen Parnass musikalischen Genusses.

»zur Besprechung«

recitar cantando

Cyprés CYP1645

1 CD • 62min • 2005

27.07.20063 5 2

Gewiß: der musikalische Stil um 1600, also in der Zeit der Entstehung der Oper wie auch des expressiven, continuobegleiteten Sologesangs („Monodie“), hat viele Querverbindungen – die mal dramatische, mal poetisch-lyrische Ausdrucksweise erscheint in beiden Gattungen. Dennoch sind Opernszenen, [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige

IX. Jorma Panula International Conducting Competition 2024