Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 16.03.2017

Tage der britischen Musik in Bamberg

Zum dritten Mal stehen in der UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg vom 04. bis zum 09. April 2017 bei „Britannia in Bamberg – Tage der britischen Musik“ Werke britischer Komponisten im Mittelpunkt. Unter dem Motto „The lights and shadows fly“ (nach einem Gedicht von Tennyson) wird anlässlich des 175. Geburtstags von Arthur Sullivan der bedeutendste britische Musikers des 19. Jahrhunderts in Vorträgen, Konzerten und einer Ausstellung in der VHS Bamberg (vom 20. März bis zum 7. April 2017) eingehender vorgestellt. Dabei präsentiert ein Gesangsensemble der Musikschule Part Songs (8.4.2017) und die Sopranistin Rebecca Broberg, die von der Presse für ihre „ausgefeilten Interpretationen von Liedern und Opernszenen“ gefeiert wird, sowie und die Pianistin Natalia Solotych interpretieren Liederzyklen (9.4.2017). In Kooperation mit den Bamberger Symphonikern ist am 7. und 8. April 2017 Elgars The Dream of Gerontius zu hören. Der Tenor Paul Appleby übernimmt die anspruchsvolle Titelrolle, Davin Zinman leitet den Chor und das Orchester der Bamberger Symphoniker. Passend dazu werden bei einem musik-literarischen Abend zuvor Auszüge aus Newmans literarischer Vorlage, der Dichtung vom Traum des Gerontius, in der Texteinrichtung von Martin Neubauer zu hören sein mit Mitwirkenden des Brentano-Theaters und dem Cellisten Karlheinz Busch, der Musik englischer Komponisten zum Erklingen bringt.

Die „Tage der britischen Musik“ bieten auch diesmal wieder nicht nur die Gelegenheit, großartige Musik und Interpreten kennenzulernen, sondern sich darüber hinaus auch eingehender mit den kulturgeschichtlichen Hintergründen der Werke eingehender zu befassen. Die Wechselbeziehungen unterschiedlicher Kunstformen und Medien spielten im 19. und frühen 20. Jahrhundert eine besondere Rolle.

Tickets sind erhältlich beim bvd-Kartenserivce, den Vorverkaufsstellen des „Fränkischen Tag“ sowie der KulturTafel in Bamberg. Weitere Informationen finden sich unter www.britannia-in-bamberg.com


Empfehlung vom April 2010

CD der Woche am 19.04.2010

Arnold Schönberg
Complete Piano Music

Arnold Schönberg<br />Complete Piano Music

Bestellen bei jpc

Es liegen 37 Jahre zwischen Schönbergs ersten Klavierwerken von 1894 und dem Abschluss seines Klavierschaffens mit den Opuszahlen 33a und 33b von 1931. 37 Jahre voller mannigfaltiger kompositorischer Ansätze, die einen Überblick über Schönbergs stilistische Entwicklung bieten: von den [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 28.04.2017

Axel Kober springt für Kent Nagano an der Staatsoper Hamburg ein

Axel Kober, Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, übernimmt für den erkrankten Hamburgischen Generalmusikdirektor Kent Nagano drei der nächsten Vorstellungen. Am 29. April, 4. Mai und 7. Mai, jeweils um 18 Uhr steht Axel Kober am Pult des Philharmonischen Staatsorchesters und dirigiert Richard Strauss’ Oper Die Frau ohne Schatten, die erst vor zwei Wochen an der Hamburger Staatsoper eine umjubelte Premiere feierte. ...

zur Meldung [28.04.2017]

Daniil Trifonov debütiert beim Mahler Chamber Orchestra

Daniil Trfonov, Foto: Alexander Ivanov
Daniil Trfonov, Foto: Alexander Ivanov

In diese Woche arbeitete das Mahler Chamber Orchestra erstmals mit dem aufregenden jungen Pianisten Daniil Trifonov zusammen und probte Chopins Klavierkonzerte in der Orchestrierung von Mikhail Pletnev. Daniil Trifonov gibt mit diesen Konzerten sein Debüt beim Mahler Chamber Orchestra. ...

zur Meldung [28.04.2017]

Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft veranstaltet "Podium junger Künstler"

Am 3. Mai 2017 um 20.00 U(hr findet das nächste Konzert im Rahmen von „Podium junger Komponisten – Lieder in der Fremde“, der Veranstaltungsreihe hartmann21 der Karl Amadeus Hartmann-Gesellschaft München statt. Ganz der Intention Karl Amadeus Hartmanns folgend wird mit dem „Podium junger Komponisten“ eine Plattform geschaffen, die es ausgewählten jungen Komponisten ermöglicht einen ganzen Abend programmatisch zu gestalten, ...

zur Meldung [28.04.2017]

Vertrag von Intendantin Elisabeth Sobotka in Bregenz verlängert

Unter Vorsitz von Präsident Hans-Peter Metzler haben der Vorstand der Bregenzer Festspiele Privatstiftung und Intendantin Elisabeth Sobotka die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit bis September 2022 beschlossen. Der Vorstandsbeschluss fiel einstimmig. Die aus Wien stammende Kulturmanagerin zeichnet seit der Saison 2015 für das Programm der Bregenzer Festspiele verantwortlich ...

zur Meldung [28.04.2017]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc