Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 28.02.2017

Thomas Quasthoffs Wettbewerb „Das Lied“ beginnt am Mittwoch

Thomas Quasthoffs Wettbewerb „Das Lied“ zählt zu den wichtigsten Gesangs­­wettbewerben der Welt. Am Mittwoch, den 1. März beginnt die fünfte Ausgabe, die erstmals in Heidelberg stattfindet als Teil des dortigen Internationalen Lied­zentrums. 26 Sängerinnen und Sänger aus 22 Nationen konkurrieren bis zum Finale am 4. März um Preisgelder in Höhe von insgesamt 35 000 Euro sowie Preisträgerkonzerte in London, Madrid und Heidelberg. Der 1. Preis ist mit 15 000 Euro dotiert und wird von der Manfred Lautenschläger-Stiftung gespendet.

Zur Jury unter Vorsitz von Wettbewerbsgründer Thomas Quasthoff gehören die Mezzosopranistinnen Bernarda Fink und Brigitte Fassbaender, die Sopranistin­nen Dame Felicity Lott und Charlotte Lehmann, Lied-Professor Richard Stokes, die Künstleragentin Helga Machreich sowie die Inten­­danten Dominique Meyer (Wiener Staatsoper) und John Gilhooly (Wigmore Hall London). Talentscouts von den Salzburger Festspielen, aus Madrid und Barcelona, Zürich, Schloss Elmau und von der Elbphilharmonie haben ihr Kommen angekündigt. Ebenso wird ein Filmteam der BBC vor Ort sein, um den Wettbewerb zu dokumentieren.

Der Wettbewerb ist für Publikum geöffnet: Pässe für beide Wettbewerbsrunden und das Finale gibt es online unter www.das-lied.com und unter Telefon (06221) 58 400 44, Halbtagestickets sind an den Tageskassen im Theater Heidelberg (1.-3. März) und der Stadthalle Heidelberg (4. März) erhältlich. Außerdem wird es unter www.das-lied.com einen Livestream des kompletten Wettbewerbs geben. Ein erstes Preisträgerkonzert findet am 9. April 2017 im Rahmen des Internationalen Musikfestival „Heidelberger Frühling“ statt.

Weit über hundert Lied-Duos aus aller Welt haben sich zur Teilnahme bewor­ben. 26 Duos aus 22 Nationen treten nach Vorauswahl durch eine Jury in Heidelberg an, darunter Sängerinnen, Sänger und Klavierbegleiter aus Australien, Südkorea, den USA, Südafrika, China und Europa.

Der 2009 von Thomas Quasthoff ins Leben gerufene Wettbewerb „Das Lied“ wurde bislang alle zwei Jahre in Berlin ausgerichtet und bietet aufstrebenden Nachwuchssängern eine für ihre Karriere wichtige Chance und eine Bühne. Gleichzeitig bewahrt, betont und belebt er das Genre Lied als musikalische Gattung.

Weitere Meldungen vom 25.03.2017

Sir Simon Rattle drigiert erstmals "Tosca" bei den Osterfestspielen Baden-Baden

A. Möhlich-Zebhauser, Simon Rattle (Mitte), Philipp Himmelmann, Foto: Festspielhaus Baden-Baden
A. Möhlich-Zebhauser, Simon Rattle (Mitte), Philipp Himmelmann, Foto: Festspielhaus Baden-Baden

Die Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker im Festspielhaus Baden-Baden gehen vom 7. bis 17. April 2017 in die fünfte Runde seit der Neugründung im Jahre 2013. Giacomo Puccinis Tosca“ steht als Neuinszenierung von Philipp Himmelmann (Bühnenbild: Raimund Bauer) im Mittelpunkt des Festivals. Im Rahmen einer Pressekonferenz sagte Sir Simon Rattle (22.03.2017) das die „Tosca“ ein Geschenk für ihn ist ...

zur Meldung [25.03.2017]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc