Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Nachrichten • Themen • Infos


Weimarer Gesangsstudentin gewinnt Wettbewerb in Cardiff

Catriona Morison, Foto: John Cooper Eine Weimarer Gesangstudentin gewann den wohl größten und härtesten internationalen Gesangswettbewerb: Die Mezzosopranistin Catriona Morison darf sich seit Sonntagabend „BBC Cardiff Singer of the World 2017“ nennen. Die Konzertexamens-Studentin aus der Klasse von Pro. Siegfried Gohritz an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar konnte sich damit in einem internationalen Feld von 400 Bewerbern durchsetzen, ...
Catriona Morison, Foto: John Cooper

weiterlesen ... [22.06.2017]

Münchner Opernfestspiele beginnen mit "Oper-für-alle"

Das Oper-für-alle-Konzert eröffnet in diesem Jahr erstmals die Münchner Opernfestspiele. Am 24. Juni findet das Open-Air-Konzert auf dem Max-Joseph-Platz statt. Das Bayerische Staatsorchester unter der Leitung von Omer Meir Wellber präsentiert gemeinsam mit der Sopranistin Ekaterina Siurina Werke von Prokofjew, Rimsky-Korsakow, Glinka und Tschaikowsky. ...

weiterlesen ... [22.06.2017]

L’elisir d’amore an der Wiener Staatsoper ohne Rolando Villazón

Rolando Villazón, Foto: Harald Hoffmann, DG Rolando Villazón musste bedauerlicherweise seine Auftritte als Nemorino in L’elisir d’amore an der Wiener Staatsoperv krankheitsbedingt absagen – an seiner Stelle übernimmt Jinxu Xiahou die Partie in den drei Vorstellungen am 22., 25. und 28. Juni 2017 an der Wiener Staatsoper. Valentina Naforniţă ist wieder als Adina zu erleben, als Dulcamara kehrt Bryn Terfel zurück ins Haus am Ring. ...
Rolando Villazón, Foto: Harald Hoffmann, DG

weiterlesen ... [22.06.2017]

Junge Klänge mit „SWR2 New Talent“ Simon Höfele in Ludwigsburg

SWR2 New Talent: Trompeter Simon Höfele, Foto: SWR/Sebastian Heck Simon Höfele, Nachwuchstrompeter und „SWR2 New Talent“, ist am 1. Juli bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen zu Gast. Der Gewinner des deutschen Musikwettbewerbs 2016 spielt Werke von Arthur Honegger, Théo Charlier, Alexander Skrjabin, George Enescu, Vassily Brandt und George Antheil. Begleitet wird er dabei von Pianist Frank Dupree, ebenfalls Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs. ...
SWR2 New Talent: Trompeter Simon Höfele, Foto: SWR/Sebastian Heck

weiterlesen ... [22.06.2017]

CD-Neuveröffentlichungen

555 015-2;0761203501526

Eduard Künneke Piano Concerto op. 36

Oliver Triendl (Klavier), Münchner Rundfunkorchester, Ernst Theis (Leitung)

cpo 1 CD 555 015-2

2172;7318599921723

Brahms Violin Concerto & Sonata No. 1

Vadim Gluzman (Violine), Angela Yoffe (Klavier), Luzerner Sinfonieorchester, James Gaffigan (Leitung)

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2172

2150;7318599921501

à la russe Alexandre Kantorow

Alexandre Kantorow (Klavier)

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2150

ODE 1295-2;0761195129524

Johannes Brahms Liebeslieder

Dace Kļava (Klavier), Aldis Liepiņš (Klavier), Latvian Radio Choir, Sigvards Kļava (Leitung)

Ondine 1 CD ODE 1295-2

CD TLS 218;4260175850473

Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Johannes Brahms ‒ Symphony No. 2

Adrienne Soós (Klavier), Ivo Haag (Klavier)

Telos 1 CD CD TLS 218

CD TLS 219;4260175850602

Piano Duo Adrienne Soós & Ivo Haag
Johannes Brahms ‒ Symphony No. 1

Adrienne Soós (Klavier), Ivo Haag (Klavier)

Telos 1 CD CD TLS 219

... weitere Neuveröffentlichungen

In 2 Tagen beginnt das Festival Richard-Strauss-Festival 2017.

Logo Richard-Strauss-Festival

Mit einem hochkarätigen Programm, das den Zyklus der Tondichtungen von Richard Strauss abschließt, beendet die Intendantin Brigitte Fassbaender nach neun Jahren an der Spitze des Festivals ihre Tätigkeit als Künstlerische Leiterin. Prominente Gäste, darunter Marlis Petersen, Christiane Karg, Michelle Breedt, Juliane Banse und Christina Landshamer werden erwartet, daneben aber auch die King's Singers, Daniel Ottensamer (Klarinette), Christoph Traxler (Klavier) und das Klassik-Kabarett Bidla Buh. Angelika Kirchschlager gibt einen Meisterkurs, Gundula Janowitz berichtet in einem Künstlergespräch aus ihrer eindrucksvollen Sängerlaufbahn und wird mit der Ehrenplakette Richard Strauss ausgezeichnet.

Das Festival findet vom 24.06.2017 bis 30.06.2017 statt.

Programmübersicht • Ticketinformationen

 

Tschaikowskys Klaviertrio in a-Moll ist in Wien zum ersten Male gespielt worden; aus den Mienen der Zuhörer sprach beinahe der Wunsch, es möchte auch das letzte Mal gewesen sein... Es gehört zu der Klasse der Selbstmörder unter den Kompositionen, zu jenen, welche durch unbarmherzige Länge sich selbst umbringen.

Eduard Hanslick


Wussten Sie, ...
... dass Johann Sebastian Bach von seiner berühmten h-Moll-Messe (entstanden zwischen 1724 und 1749) zu Lebzeiten nur Teile aufführen konnte, das komplette Werk aber nie gehört hat?


Das geschah am 22.06.:

 * Geburtstage 

Komponisten

  • 1611 * Pablo Bruna (Daroca, Aragon)
  • 1684 * Francesco Manfredini (Pistoia)
  • 1741 * Luigi Tomasini (Pesaro)
  • 1763 * Étienne-Nicolas Méhul (Givet, Ardennen)
  • 1830 * Theodor H. Leschetizky (Lancut)
  • 1834 * Frédéric Louis Ritter (Strasbourg)
  • 1876 * José Rolón (Zaplotán)
  • 1905 * Walter Leigh (London)
  • 1926 * Ruth Zechlin (Großhartmannsdorf)
  • 1936 * Hermeto Pascoal (Lagoa da Canoa)

Interpreten

  • 1830 * Theodor H. Leschetizky (Lancut/Galizien)
  • 1904 * Margarethe Wallmann (Wien)
  • 1955 * Michel Dalberto (Paris)

 † Gedenktage 

Komponisten

  • 1974 † Darius Milhaud (Genf)

Interpreten

  • 1989 † Anton Dermota (Wien)
weitere Daten finden Sie unter:

→ Jubiläen
→ Kalendarium

 Uraufführungen des Monats

JahrWerk/KomponistOrt

2.6.1937

Lulu Alban Berg

Zürich (Torso)

2.6.1983

Die englische Katze Hans Werner Henze

Schwetzingen

4.6.1921

Mörder Hoffnung der Frauen op. 12 Paul Hindemith

Stuttgart

4.6.1921

Das Nusch-Nuschi op. 20 Paul Hindemith

Stuttgart

6.6.1924

Erwartung op. 17 (Monodram in einem Akt) Arnold Schönberg

Prag

6.6.1928

Die ägyptische Helena (Oper in zwei Aufzügen; Wiener Fassung 1933) Richard Strauss

Dresden

6.6.1928

Die ägyptische Helena op. 75 (Fassung v. 1928; Libretto: Hugo von Hofmannsthal) Richard Strauss

Dresden

7.6.1933

Die sieben Todsünden (Ballett chanté in sieben Bildern) Kurt Weill

Paris, Théâtre des Champs-Elysées

7.6.1945

Peter Grimes op. 33 Benjamin Britten

London

8.6.1773

La Locandiera Antonio Salieri

Wien

8.6.1937

Carmina Burana (Lieder aus Benediktbeuren. Weltliche Gesänge für Soli, Chor und Orchester) Carl Orff

Frankfurt am Main

10.6.1865

Tristan und Isolde Richard Wagner

München

11.6.1881

Libussa Bedrich Smetana

Prag

11.6.1924

Drei Fragmente aus "Wozzeck" op. 7 für Sopran und Orchester Alban Berg

Frankfurt

11.6.1940

Divertimento Sz 113 BB 118 für Streicher Béla Bartók

Basel

11.6.1960

A Midsummer Night's Dream op. 64 (Oper in 3 Akten, 1960) Benjamin Britten

Aldeburgh

11.6.2010

Wu Xing/Fire Oliver Schneller

Flugplatz Cottbus, Hangar

12.6.1798

Das Labyrinth oder Der Kampf mit den Elementen (Der zweite Teil der "Zauberflöte"; große heroisch-komische Oper, Text von Emanuel Schikaneder) Peter von Winter

Wien

12.6.1964

Curlew River op. 71 (1964) Benjamin Britten

Orford Church

12.6.1964

Nocturnal after John Dowland op. 70 Benjamin Britten

Aldeburgh

12.6.1976

We come to the River Hans Werner Henze

London

12.6.1996

Sinfonia-Sinfonietta op. 73 (Fünf Sätze für Orchester) Kurt Schwertsik

Goldener Wiener Musikvereinssaal

12.6.2011

Peacemaker Tattoo Thomas Meadowcroft

13.6.1852

Manfred op. 115 (Dramatisches Gedicht mit Musik nach Lord Byron) Robert Schumann

Weimar

13.6.1975

Suite on English Folk-Tunes op. 90 (A Time there was..., 1966/1975) Benjamin Britten

Snape Maltings

16.6.1973

Death in Venice op. 88 (Oper in 2 Akten) Benjamin Britten

Snape Maltings

17.6.1968

Suite Nr. 2 op. 80 für Violoncello solo Benjamin Britten

Snape Maltings

17.6.2003

Das Fest im Meer (Musiktheater in drei Abschnitten) Jörn Arnecke

Hamburg

19.6.1899

Enigma-Variationen op. 36 für Orchester Edward Elgar

London

19.6.1913

Streichsextett Es-Dur (1913) Frank Bridge

London, Wigmore Hall

20.6.1931

Die Bakchantinnen (Oper in zwei Akten nach Euripides, 1930) Egon Wellesz

Wien

20.6.1947

Albert Herring op. 39 Benjamin Britten

Glyndebourne

20.6.1969

Der Teufel von Loudun Krzysztof Penderecki

Hamburg

21.6.1868

Die Meistersinger von Nürnberg WWW 96 Richard Wagner

München

22.6.1930

Sabinchen (Musikalisches Funkspiel) Paul Hindemith

Berliner Rundfunk

23.6.1969

Tit for Tat (Liederzyklus, 1968 - A Song of Enchantment, Autumn, Silver, Vigil, Tit for Tat) Benjamin Britten

Aldeburgh

24.6.1854

Alfonso und Estrella D 732 (Bearb. für Bläseroktett und Kontrabass) Franz Schubert

Weimar

24.6.1935

Die schweigsame Frau op. 80 (komische Oper in drei Aufzügen - Frei nach Ben Jonson von Stefan Zweig) Richard Strauss

Dresden

25.6.1789

Nina o sia La Pazza per Amore Giovanni Paisiello

Leucio

25.6.1910

Der Feuervogel (daraus: Berceuse und Finale für Orgel von Maurice Besley) Igor Strawinsky

Paris

25.6.2005

Obituaries Michael Gordon

Aachen

26.6.1870

Die Walküre Richard Wagner

München

27.6.1965

Suite Nr. 1 op. 72 für Violoncello solo Benjamin Britten

Aldeburgh

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc