Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Nachrichten • Themen • Infos

Termine beim 65. Internationalen Musikwettbewerb der ARD

Beim 65. Internationaler Musikwettbewerb der ARD finden heute und morgen folgende Wettbewerbsrunden statt: ...

weiterlesen ... [31.08.2016]

Berliner Philharmoniker mit Julian Andersons "Incantesimi" auf Konzertreise

Sir Simon Rattle, Foto: Sebastian Haenel Berliner Philharmoniker Unter der Leitung von Sir Simon Rattle finden in dieser Woche zwei Erstaufführungen von Julian Andersons Incantesimi statt: Heute spielen die Berliner Philharmoniker beim Lucerne Festival das erst kürzlich in Berlin uraufgeführte Orchesterwerk ...
Sir Simon Rattle, Foto: Sebastian Haenel Berliner Philharmoniker

weiterlesen ... [31.08.2016]

Gastspiel der Kölner Oper mit "Benvenuto Cellini" beim Berlioz-Festival

Francois-Xavier Roth, Foto: Marco Borggreve Das Gürzenich-Orchester und die Oper Köln feierten ein überaus erfolgreiches gemeinsames Gastspiel beim Festival Berlioz in La Côte Saint-André in Frankreich: Mit lang anhaltendem Jubel und stehenden Ovationen feierten die über 700, teils aus der ganzen Welt angereisten Zuschauer die musikalische Darbietung. ...
Francois-Xavier Roth, Foto: Marco Borggreve

weiterlesen ... [31.08.2016]

Jaap van Zweden übernimmt leitende Position beim Gstaad Festival Orchestra

Jaap van Zweden, Foto: Marco Borggreve Der holländische Dirigent Jaap van Zweden, der ab 2018 neuer Musikdirektor des New York Philharmonic Orchestra sein wird, übernimmt beim Gstaad Festival Orchestra ab dem Jahr 2017 die Leitung der Gstaad Conducting Academy und des Gstaad Festival Orchestra. ...
Jaap van Zweden, Foto: Marco Borggreve

weiterlesen ... [31.08.2016]

CD-Neuveröffentlichungen

CD-1446-1447;7619918144725

Terza Pratica II Alexandre Rabinovitch-Barakovsky

Martha Argerich (Celesta, Klavier), Hibiki Chamber Orchestra, Alexandre Rabinovitch-Barakovsky (Klavier, Dirigent), Lucia Hall (Violine), Mark Drobinsky (Violoncello), Danielle Borst (Sopran), Frédéric Macarez (Percussion)

Gallo 2 CD CD-1446-1447

SWR19020CD;0747313902088

Les Ballets Russes Vol. 10 Igor Stravinsky

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Zoltán Peskó (Leitung), Gérard Korsten (Leitung)

SWRmusic 1 CD SWR19020CD

CD-1375;7619918137529

Terza Pratica Alexandre Rabinovitch-Barakovsky

Belgrade Philharmonic Orchestra, Alexandre Rabinovitch-Barakovsky (Dirigent, Celesta, Klavier), Filarmonica Quartet (Streichquartett), Yayoi Toda (Violine), Orchestra di Padova e del Veneto, Chamber Chorus of the Tallinn Academy of Music, Hortus Musicus (Tallin, Estland), Musiques Nouvelles, Andrew Russo (Celesta), Jean-Paul Dessy (Leitung), Jean Piguet (Violine), Mark Drobinsky (Violoncello), Frédéric Macarez (Marimba, Vibraphon), Tschaikowsky Symphonieorchester des Moskauer Rundfunks, Martha Argerich (Klavier, Celesta), Mikhail Adamovitch (Klavier), Alexei Ieriomine (Klavier), Anton Batagov (Klavier)

Gallo 4 CD CD-1375

2191;7318599921914

J.S. Bach Secular Cantatas, Vol. 7

Mojca Erdmann (Sopran), Dominik Wörner (Bass), Bach Collegium Japan, Masaaki Suzuki (Leitung)

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2191

ARS 38 209;4260052382097

Sergei Lyapunov Works for Piano Vol. 2

Florian Noack (Klavier)

Ars Produktion 1 CD/SACD stereo/surround ARS 38 209

... weitere Neuveröffentlichungen

Wenn man zu sehr dem Willen des Komponisten folgt, kommt keine Musik mehr heraus.

Renaud Capuçon


Morgen beginnt das Festival Musikfest Stuttgart 2016.

Logo Internationale Bachakademie Stuttgart

Das von der Internationalen Bachakademie Stuttgart jährlich veranstaltete Musikfest Stuttgart kreist 2016 um das Thema „Reichtum“. In 43 Veranstaltungen an 19 verschiedenen Spielorten beleuchtet das Musikfest mit berühmten Ensembles und Solisten die vielschichtigen Facetten dieses schillernden Phänomens. Unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann präsentiert sich erstmalig die Gaechinger Cantorey (der neue Namen für Gächinger Cantorey und das neue formierte Barockorchester der Bachakademie) im Eröffnungskonzert am 2. September mit Claudio Monteverdis "Marienvesper" und am 6. September mit Bach-Kantaten ihre „Sichten auf Bach“ in der gleichnamigen Musikfestreihe. Weitere Reihen und Themenschwerbunkte sind "Musik in der Werkstatt", die Konzertreihe "Unternehmen Musik" und die spätabendlichen Veranstaltungen von "BACH.LAB".

Das Festival findet vom 01.09.2016 bis 11.09.2016 statt.

Programmübersicht • Ticketinformationen

 

In 2 Tagen beginnt das Festival Musikfest Berlin.

Logo Berliner Festspiele

Neben vielen prominenten Orchestern sind die drei großen Orchester aus München zu Gast in Berlin: das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit Daniel Harding, die Münchner Philharmoniker mit Valery Gergiev und das Bayerische Staatsorchester mit Kirill Petrenko. Dem im vergangenen Januar verstorbenen Pierre Boulez widmen Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich einen Klavierabend, bei der konzertanten Aufführung des I. Aktes der „Walküre“ von Richard Wagner mit dem Orchester der Deutschen Oper Berlin und Donald Runnicles singen Anja Harteros, Peter Seiffert und Georg Zeppenfeld. Dazu kommen weitere Veranstaltungen mit Filmmusik, Kammermusik und zeitgenössischer Musik.

Das Festival findet vom 02.09.2016 bis 20.09.2016 statt.

Programmübersicht • Ticketinformationen

 

In 3 Tagen beginnt das Festival Niedersächsische Musiktage.

Logo Niedersächsische Sparkassenstiftung

Im 30. Jahr ihres Bestehens, widmen sich die Niedersächsischen Musiktage mit "Leidenschaft" - so das Motto des Festival - der Musik in allen nur denklichen Formen. Das umfasst Orchester- und Kammerkonzerte, Gesang, Tanz und Solokonzerte mit gefeierten Künstlern wie Jörg Widmann (als Klarinettist und Komponist), der NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Frank Strobel, Till Fellner (Klavier), Sabine Meyer (Klarinette) und das Modigliani Quartett, das Chicuelo Quartett (Flamenco und Tanz) und das Stuttgarter Kammerorchester mit dem Avishai Cohen Trio, das leidenschaftlich Klassik, Jazz und Weltmusik zusammenführt.

Das Festival findet vom 03.09.2016 bis 02.10.2016 statt.

Programmübersicht • Ticketinformationen

 

In 9 Tagen beginnt das Festival Beethovenfest Bonn.

Logo Beethovenfest Bonn

Eröffnet wird das Beethovenfest Bonn von Hilary Hahn (Violine) und der Tschechischen Philharmonie unter der Leitung von Jiří Bělohlávek. In den folgenden Wochen gastieren u.a. das Bayerische Staatsorchester mit Frank Peter Zimmermann und seinem Chefdirigenten Kirill Petrenko, das London Symphony Ochestra und der Montevedi Choir unter Sir John Eliot Gardiner sowie das Mahler Chamber Orchestra mit Teodor Currentzis. Dazu kommen Auftritte gefeiertere Solisten und Ensembles sowie eine Uraufführung des französischen Komponisten Hughes Dufourt durch das WDR Sinfonieorchester unter Marek Janowski.

Das Festival findet vom 09.09.2016 bis 09.10.2016 statt.

Programmübersicht • Ticketinformationen

 

Wussten Sie, ...
... dass die 1954 gegründete Cappella Coloniensis das älteste deutsche Ensemble ist, das sich der historisch orientierten Aufführungspraxis verschrieben hat?


Das geschah am 31.08.:

 * Geburtstage 

Komponisten

  • 1775 * François Fossa (Perpignan)
  • 1834 * Amilcare Ponchielli (Paderna Fasolare bei Cremona)
  • 1907 * Edgar Sampson (New York City)
  • 1939 * Francis Hime (Rio de Janeiro)
  • 1941 * Emmanuel Nunes (Lissabon)
  • 1965 * Charlotte Seither (Landau/Pfalz)

Interpreten

  • 1876 * Emil Faktor (Prag)
  • 1945 * Itzhak Perlman (Tel Aviv)
  • 1971 * Vadim Repin (Novosibirsk)
  • 1975 * Daniel Harding (Oxford)

 † Gedenktage 

Komponisten

  • 1730 † Gottfried Finger (Mannheim)
  • 1795 † François-André Philidor (London)
  • 1901 † Richard Kleinmichel (Charlottenburg)
  • 1912 † Jules Massenet (Paris)
  • 1969 † Ottmar Gerster (Borsdorf bei Leipzig)
weitere Daten finden Sie unter:

→ Jubiläen
→ Kalendarium

 Uraufführungen des Monats

JahrWerk/KomponistOrt

3.8.1777

Die Welt auf dem Monde Hob. XXVIII:7 Joseph Haydn

Schloss Esterháza, Ungarn

3.8.1777

Il mondo della luna Hob. XXVIII:7 (Die Welt auf dem Mond; Dramma giocoso in 3 Akten) Joseph Haydn

Schloss Esterháza

6.8.1947

Dantons Tod (Oper in zwei Teilen nach Georg Büchner, 1947) Gottfried von Einem

Salzburg

11.8.1957

Die Harmonie der Welt (Oper in fünf Aufzügen) Paul Hindemith

München

12.8.2003

L' Upupa und der Triumph der Sohnesliebe (Ein deutsches Lustspiel in elf Tableaux aus dem Arabischen; Text von Hans Werner Henze; Auftragswerk der Salzburger Festspiele) Hans Werner Henze

Salzburg

14.8.1814

Der Türke in Italien Gioachino Rossini

Mailand

14.8.1976

Divertimento op. 64 für Koloratursopran und 3 Orchestergruppen Helmut Eder

Salzburg

17.8.2002

Sinfonie Nr. 10 (1998/2000) Hans Werner Henze

Luzern

18.8.1912

Der ferne Klang Franz Schreker

Frankfurt am Main

19.8.1957

West Side Story Leonard Bernstein

New York

20.8.1828

Le Comte Ory Gioachino Rossini

Paris

23.8.1986

Große Messe op. 86 für Soli, 2 gemischte Chöre, Choralschola und Orchestergruppen ("... Missa est") Helmut Eder

Salzburg

27.8.1860

Erlkönig op. 1 D 328 (1815 - Bearb. für Singstimme und Orchester) Franz Schubert

Baden-Baden

27.8.1937

El Salón Mexico Aaron Copland

Mexico

27.8.1988

Comics für Schauspieler, Musikschule, Kinderchor, gem. Chor und Sinfonieorchester (1987) Bent Lorentzen

Aarhus

28.8.1850

Lohengrin (Romantische Oper in 3 Aufzügen) Richard Wagner

Weimar

31.8.1928

Die Dreigroschenoper Kurt Weill

Berlin

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
ARD-Wettbewerb 2016