Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Copland

RCA 1 CD 09026 63511 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.11.00

Klassik Heute
Empfehlung

RCA 09026 63511 2

1 CD • 77min • 1999

"Copland the Populist" heißt es auf der CD. Das ist keineswegs negativ gemeint, steht doch drüben in der Neuen Welt der (musikalische) Populismus keineswegs in jenem üblen Geruch wie hierzulande. Es stimmt im übrigen auch stilistisch: Aaron Copland, dessen 100. Geburtstag heuer zu begehen ist, bemühte sich in seiner mittleren Schaffensphase um Eingängigkeit, getreu seiner These, "to say what I had to say in the simplest possible terms". Sein Ziel hat er in den drei hier vorliegenden Balletten, die zwischen 1938 und 1944 entstanden, zweifellos erreicht.

Es ist Musik, die direkt packen, die anrühren will. Zunächst schmuggelte Copland traditionelle Cowboy Songs, allerdings verfremdet, in seine Partituren. In Appalachian Spring, der reifsten Schöpfung, findet sich zwar bloß ein echtes Zitat – und doch klingt alles nach rustikalem US-Pioniergeist von gestern. Vor allem natürlich, wenn es mit soviel Liebe und atmosphärischem Schmelz zubereitet wird wie von Michael Tilson Thomas. Dieser hat das San Francisco Symphony Orchestra – nach dem Blomstedt-Intermezzo – längst wieder auf amerikanisch getrimmt. Zu hören ist pure Nostalgie, stilvoll serviert und authentisch.

Mario Gerteis † [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Copland Billy the Kid (Suite)
2 Appalachian Spring (Suite)
3 Rodeo (Four Dance Episodes)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
San Francisco Symphony Orchestra Orchester
Michael Tilson Thomas Dirigent
 
09026 63511 2;0090266351121

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc